Logo myzuri.ch

Regional

Zürich Bus Station wird instand gesetzt

2022-06-29 13:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Betrieb der Zürich Bus Station soll für die kommenden 15 Jahre am bisherigen Standort weitergeführt werden, wie die Stadt Zürich ausführt.

Der Stadtrat habe für ein neues Betriebsgebäude, verbesserte Abläufe und Unterhaltsarbeiten 5,714 Millionen Franken bewilligt. Damit sollen die Sicherheit, Aufenthaltsqualität und Quartierverträglichkeit erhöht und Barrierefreiheit geschaffen werden.

Da die künftige Nutzung des Areals der Zürich Bus Station (ZBS, früher: Carparkplatz Sihlquai) zwischen Limmatstrasse, Sihlquai und Ausstellungsstrasse im Kreis 5 lange Zeit offen war, wurden in den letzten Jahren für den Unterhalt nur die nötigsten Arbeiten ausgeführt. 2019 beschloss der Stadtrat, dass der Busbetrieb am jetzigen Standort für 15 Jahre weitergeführt werden soll.

Für die nötige Instandsetzung der ZBS und für verbesserte Abläufe auf dem Gelände habe der Stadtrat nun 5,714 Millionen Franken bewilligt.Auf dem Areal seien insgesamt 28 Stellplätze geplant: 15 Haltekanten zum Ein- und Aussteigen der Reisenden, 11 Parkplätze für Kurzparkierende und 2 Serviceplätze, auf denen die Busse gereinigt werden können sowie Abfall entsorgt und Wasser getankt werden kann. Auf dem Areal werden digitale Anzeigetafeln installiert, im Perronbereich Sitzbänke aufgestellt.

Da heute noch kaum eine Nachfrage nach E-Ladestationen für Fern- und Touristenbusse besteht, diese aber in Zukunft steigen wird, werden Zuleitungen für zwei E-Ladestationen mit Leerrohren vorbereitet. Zudem seien Massnahmen geplant, die einen hindernisfreien Zugang zum Areal und zum Perronbereich sowie den schwellenfreien Zugang zu Fernbussen ermöglichen.

Auf der Seite Sihlquai der ZBS werde ein Betriebsgebäude gebaut, das einen Warteraum für 50 Personen enthält, dazu einen gedeckten Wartebereich, fünf Billett-Verkaufsschalter, WC-Anlagen und einen Aufenthaltsraum für Chauffeur*innen. Im Grünstreifen, der das Areal umfasst, werden zusätzliche Bäume gepflanzt.

Ergänzt werde die Instandsetzung durch ein Kunstprojekt: Die Künstlerin Anna Meyer reflektiert auf zwei grossformatigen Bildern gesellschaftliche Themen wie Reisen, Klimawandel, Fake-News oder Digitalisierung.Der Baubeginn sei für Januar 2023 vorgesehen, im September 2024 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Während der Bauarbeiten muss der konzessionierte Busbetrieb aufrechterhalten bleiben.

Es sei vorgesehen, in unmittelbarer Umgebung der Bus-Station acht Ausweichplätze für Cars zu realisieren und einen dauernden Verkehrsdienst einzurichten..

Suche nach Stichworten:

Bus Station instand



Top News


» Mann nach Auseinandersetzung mit Stichwaffe schwer verletzt – Zeugenaufruf


» Polizeieinsatz Fussballspiel Grasshopper Club Zürich – FC Zürich


» Dübendorf: Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen fordert Schwerverletzen - mutmassliche Täter verhaftet


» Schwerer Verkehrsunfall im Kreis 4 fordert ein Todesopfer


» Vereidigung der Aspirantinnen und Aspiranten der Kantonspolizei Zürich

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden