Logo myzuri.ch

Regional

Andrea Engeler verlässt Amt für Wirtschaft und Arbeit

2022-06-09 11:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Andrea Engeler muss wegen einer plötzlichen schweren Erkrankung beruflich kürzertreten, wie der Kanton Zürich schreibt.

Die Amtschefin verlässt deshalb das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) per sofort. Andrea Engeler habe sich während einer der grössten Krisen der Schweizer Wirtschaft als führungsstarke Krisenmanagerin gezeigt und das AWA für die Zukunft positioniert.

Andrea Engeler habe das AWA seit Juni 2019 geleitet. Sie führte das Amt insbesondere während der Corona-Pandemie mit grossem Engagement erfolgreich durch die grösste Krise der Schweizer Wirtschaft.

Dass die zahlreichen Zürcher Unternehmen schnell und unkompliziert finanzielle Unterstützung in Form von Kurzarbeitsentschädigungen erhalten haben, sei mitunter ihr Verdienst. Gleichzeitig habe sie wichtige Akzente für die Weiterentwicklung des Amts, unter anderem im Bereich der Standortförderung, gesetzt.

«Andrea Engeler habe nachhaltig wertvolle Arbeit für den Standort Zürich geleistet», betont Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh.Andrea Engeler verlässt das AWA nach insgesamt über 15 Jahren per sofort, um sich voll und ganz auf ihre Genesung zu konzentrieren. Mario Senn, stellvertretender Chef des AWA, übernimmt ad interim die Leitung und sorgt so in den kommenden Monaten zusammen mit der Geschäftsleitung für Kontinuität in der Amtsführung..

Suche nach Stichworten:

Andrea Engeler Wirtschaft



Top News


» Dübendorf - Maur: Mit gestohlenem Fahrzeug rücksichtslos unterwegs


» Zürich Flughafen: Koffer mit doppeltem Boden


» Datensicherheitsvorfall bei der Direktion JI in den Jahren 2006 bis 2012


» Beiträge für die Naturbildung aus dem Gemeinnützigen Fonds


» Angebotsänderungen zum Fahrplanwechsel 2022

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden