Logo myzuri.ch

Regional

Suizid im Gefängnis Zürich

Ein 27-jähriger Mann hat sich am Montagmorgen (11.04.2022) massiv selbst verletzt. Er fügte sich im Gefängnis Zürich mit einem scharfen Gegenstand tödliche Schnittwunden zu. Sanität und Polizei wurden umgehend verständigt, konnten aber nur noch den Tod des Häftlings feststellen.

2022-04-14 16:05:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Ein 27-jähriger Mann hat sich am Montagmorgen (11.04.2022) massiv selbst verletzt, wie der Kanton Zürich schreibt.

Er fügte sich im Gefängnis Zürich mit einem scharfen Gegenstand tödliche Schnittwunden zu. Sanität und Polizei wurden umgehend verständigt, konnten aber nur noch den Tod des Häftlings feststellen.

Der Untersuchungshäftling war wegen Drogenhandels festgenommen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft könne Drittverschulden ausgeschlossen werden.

Weitere Personen wurden nicht verletzt.Die Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat habe - wie in solchen Fällen üblich - eine Untersuchung eingeleitet. .

Suche nach Stichworten:

Suizid Gefängnis



Top News


» Brand in Bassersdorf: Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken, aber keine Verletzten


» Schwerer Unfall zwischen 12-jährigem Velofahrer und Linienbus in Watt: Junge mit Kopf- und Armverletzungen ins Spital


» Vier mutmassliche Raser auf Autobahn gestoppt und festgenommen Raser auf der Autobahn: Kantonspolizei stoppt mutmassliche Sportwagenlenker in Wurenlos AG


» Velofahrer bei Verkehrsunfällen in Zürich verletzt: Stadtpolizei sucht Zeugen


» Massenproteste und unbewilligte Aktionen vor dem Frauenstreik 2024

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden