Logo myzuri.ch

Regional

Die neuen Batterie-Quartierbusse der VBZ sind da

2022-04-07 13:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Acht neue umweltfreundliche Elektrobusse der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) starten ab sofort sukzessive ihren Einsatz auf den Quartierlinien 35, 38, 39, 73 und teilweise 40. Die Batterien werden an neuen Ladestationen in der Garage Hardau mit Strom aus vollständig erneuerbarer Energie geladen, wie die Stadt Zürich schildert.

Mit der Inbetriebnahme einer Vielzahl weiterer Batteriebusse läuft die Umsetzung der Elektrobusstrategie auf Hochtouren. Bis Ende 2023 werde die VBZ-Flotte über 40 rein batterieelektrisch angetriebene Busse zählen.

Die von Carrosserie HESS AG in der Schweiz produzierten Busse ersetzen nach und nach die herkömmlichen Dieselbusse in Zürichs Quartieren. Damit werden mehr als 150‘000 Liter Diesel und rund 400 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart.

«Wir freuen uns, der Quartierbevölkerung mit dem Einsatz der neuen Busse noch mehr Lebensqualität und Komfort und weniger Emissionen bieten zu können», so Stadtrat Michael Baumer.Im Untergeschoss der Garage Hardau entsteht in mehreren Etappen die nötige Infrastruktur, um bis zu 75 Elektrobusse in den Betriebspausen zu laden. Die Garage werde in einem ersten Schritt mit 45 Ladestationen von Siemens ausgestattet, davon 30 mit einer Ladeleistung von 100 kW und 15 mit 150 kW.

Mit der Inbetriebnahme weiterer Batteriebusse in den nächsten Jahren kommen nach und nach zusätzliche Ladestationen zum Einsatz. «Für die Stromversorgung der Elektrobus-Flotte installierten wir sieben Transformatoren mit einer Gesamtleistung von 7000 kW.

Mit dieser Leistung könnten in der Stadt Zürich bis zu 5000 Wohnungen versorgt werden», erklärt Peter Vogler, Leiter Netzdienstleistungen ewz.Neben den elektrischen Quartierbussen verkehren seit diesem Frühling auch vier Batterie-Gelenkbusse des Herstellers MAN auf den Regionallinien 161 und 165. Ebenfalls sei der Einsatz von 15 zwölf Meter langen Elektro-Standardbussen von MAN ab Herbst 2022 geplant. Dazu kommen 21 weitere Batterie-Gelenkbusse, sodass die VBZ-Flotte Ende 2023 über 40 rein batterieelektrisch angetriebene Busse zählen wird.

Dies zuzüglich zu den 83 ebenfalls rein elektrisch verkehrenden Trolleybussen und den 49 Hybridbussen, die sich bereits in der Flotte befinden. Für VBZ-Direktor Marco Lüthi steht fest: «Die Umsetzung der Elektrobusstrategie läuft auf Hochtouren.

Das Ende der Dieselbusse naht in grossen Schritten.».

Suche nach Stichworten:

Batterie-Quartierbusse VBZ



Top News


» Flughafen Zürich: Drogenkurierin verhaftet


» Zürcher Cannabis-Projekt: Gesuch beim Bundesamt für Gesundheit eingereicht


» Digitaler Quantensprung an den Mittel- und Berufsfachschulen


» Manipulieren lohnt sich nicht


» Leichter Rückgang der Sozialhilfefälle im Jahr 2021

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden