Logo myzuri.ch

Blaulicht

Arbeiter auf Baustelle schwer verletzt

2022-02-07 11:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Montagmorgen, 7. Februar 2022, kam es im Kreis 2 zu einem Arbeitsunfall, wie die Stadtpolizei Zürich schildert.

Ein Bauarbeiter erlitt dabei schwere Beinverletzungen und musste hospitalisiert werden. Kurz nach 7.30 Uhr kam es auf einer Baustelle an der Alfred-Escher-Strasse zu einem Bauunfall.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich löste sich aus bisher unbekannten Gründen ein Bund Armierungseisen vom Baukran und fiel mehrere Meter in die Tiefe. Ein Bauarbeiter wurde von der herunterfallenden Last getroffen.

Er wurde durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich medizinisch erstversorgt und stabilisiert. Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr konnte der Verletzte auf eine Bergebahre gelegt und anschliessend mittels Transportkorb des Krans aus der Baugrube gehoben werden.

Der 31-Jährige wurde mit schweren Beinverletzungen in ein Spital gebracht. Die genauen Umstände und der Unfallhergang werden nun durch die Stadtpolizei Zürich und den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich sowie dem Forensischen Institut Zürich geklärt.

Für die Betreuung der Arbeitenden auf der Baustelle, die den Unfall beobachtet hatten, wurden Notfallseelsorger aufgeboten..

Suche nach Stichworten:

Arbeiter Baustelle



Top News


» Oberrieden: Fussgnänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt


» Vereidigung der Aspirantinnen und Aspiranten der Kantonspolizei Zürich


» Frau nach Kollision mit Tram schwer verletzt - Zeugenaufruf


» 8000 Franken – das ist der mittlere Lohn in der Stadt Zürich


» Insasse in der JVA Pöschwies tot aufgefunden

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden