Logo myzuri.ch

Regional

Korrigendum: Witiker Sekundarschülerinnen und -schüler werden nicht ins ehemalige Meteo-Schweiz-Gebäude eingeteilt

2021-12-15 17:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Das von der Stadt Zürich erworbene Meteo-Schweiz-Gebäude wird vorerst für schulische Zwecke genutzt, wie die Stadt Zürich ausführt.

Es werden aber keine Sekundarschülerinnen und -schüler aus Witikon eingeteilt. In der Medienmitteilung vom 8. Dezember 2021 vermeldete die Stadt Zürich den Erwerb des ehemaligen Meteo-Schweiz-Gebäudes an der Krähenbühlstrasse im Quartier Fluntern.

Dabei wurde festgehalten, dass das Gebäude Krähbühlstrasse 58 ab 2025 als provisorische Sekundarschul-Anlage für Schülerinnen und Schüler aus Witikon genutzt wird. Diese Aussage war nicht korrekt. Bis die geplante Schule Langmatt realisiert ist, werden die Schülerinnen und Schüler aus Witikon auch künftig in die Schule Hofacker eingeteilt.

In den geplanten provisorischen Schulraum im ehemaligen Meteo-Schweiz-Gebäude werden nur Schülerinnen und Schüler aus dem Quartier Zürichberg eingeteilt, die oberhalb der Schule Hofacker wohnen. .

Suche nach Stichworten:

Korrigendum: Witiker Sekundarschülerinnen -schüler Meteo-Schweiz-Gebäude eingeteilt



Top News


» Schwerer Verkehrsunfall im Kreis 4 fordert ein Todesopfer


» Vereidigung der Aspirantinnen und Aspiranten der Kantonspolizei Zürich


» Siedlungsentwicklung dem Klima anpassen: Gemeinden erhalten verschiedene Instrumente


» Neuer Schulraum für 5000 Lernende


» Sicherheitsdirektor Mario Fehr besucht die Zivilschutzorganisation Zimmerberg

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden