Logo myzuri.ch

Regional

Die besten Bauten der Stadt Zürich ausgezeichnet

2021-09-20 19:05:30
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Am Montagabend, 20. September 2021, fand zum 18. Mal die Preisverleihung der Auszeichnung für gute Bauten der Stadt Zürich statt, wie die Stadt Zürich ausführt.

Stadtpräsidentin Corine Mauch verlieh zusammen mit den Stadträten André Odermatt und Richard Wolff zwölf Auszeichnungen sowie neun Anerkennungen und den Publikumspreis. Am Abend wurde auch die Ausstellung im Architekturforum eröffnet.

Am Montagabend, 20. September 2021, zeichneten die Stadtpräsidentin Corine Mauch sowie Stadtrat André Odermatt, Vorsteher Hochbaudepartement, und Stadtrat Richard Wolff, Vorsteher Tiefbau- und Entsorgungsdepartement, die zwölf besten Projekte der Jahre 2016 bis 2020 aus. «Die eingereichten Bauten zeigen eindrücklich Zürichs Vielfalt und die qualitätsstarke Entwicklung unserer Stadt», sagte Corine Mauch.

Die Stadt Zürich fördert mit der Preisvergabe seit rund 70 Jahren eine vielfältige und qualitativ hochstehende Baukultur sowie das öffentliche Bewusstsein und den offenen Diskurs über Städtebau und Architektur. In diesem Jahr werde die Auszeichnung zum 18. Mal vergeben. Stadtrat André Odermatt wies auf die unterschiedlichen Herausforderungen des Bauens im städtischen Raum hin: «Die ausgezeichneten Bauten zeigen exemplarisch, dass Architektur und Städtebau auch mit den Zielen der sozialen, ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit einhergehen können».

Für gutes Bauten setze sich das Amt für Städtebau täglich ein: Sei es in Architekturwettbewerben, bei der architektonischen Bauberatung, im Baukollegium oder in der Bauberatung der Denkmalpflege, betonte Odermatt weiter.«Es sei beeindruckend, wie viel gute Architektur in Zürich erstellt wird. Auffällig daran sei der grosse Anteil, den die öffentliche Hand und die genossenschaftlichen Wohnbauträger beisteuern», sagte Richard Wolff, Vorsteher Tiefbau- und Entsorgungsdepartement. Eine interdisziplinär zusammengesetzte Fachjury unter dem Vorsitz von Stadtrat André Odermatt wählte die besten unter den 117 eingereichten Bauten und Aussenräumen aus, die in den Jahren 2016 bis 2020 in der Stadt Zürich erstellt wurden.

Gewürdigt wurde auch der Publikumspreis. «FOGO – Leben am Vulkanplatz» gewann mit deutlichem Vorsprung das Online-Voting.Gewerbezentrum Stiftung Sankt Jakob Bauträgerschaft: Stiftung Sankt Jakob Architektur: Caruso St John ArchitectsVom 20. September bis 30. Oktober 2021 seien die ausgezeichneten Objekte im Architekturforum an der Zollstrasse in Zürich zu sehen.

Es sei die erste Ausstellung in den neuen Räumlichkeiten des Architekturforums. Im Rahmen der Ausstellung findet am Dienstag, 28. September 2021, um 18 Uhr ein Podium zum Thema «Wer entscheidet über städtebauliche, architektonische Qualität? Soll die Architekturbewertung öffentlicher werden?» statt.

Es diskutieren Katrin Gügler, Direktorin Amt für Städtebau, Sebastian Hoffmann, Architekt hoffmannfontana, Lukas Schweingruber, Landschaftsarchitekt Studio Vulkan und Sabine von Fischer, Redaktorin Neue Zürcher Zeitung. Es moderiert Judit Solt.

In Zusammenarbeit mit Open House Zürich können am Wochenende vom 2. und 3. Oktober 2021 über 100 Gebäude besichtig werden, darunter auch einige der ausgezeichneten Bauten. .

Suche nach Stichworten:

Bauten



Top News


» Dübendorf: Bei Selbstunfall gegen Mauer geprallt


» Oberengstringen ZH: Familie überfallen und ausgeraubt


» Darlehen und höhere Betriebsbeiträge für den Wildnispark Zürich


» 24 günstige Wohnungen in Zürich bleiben erhalten


» Zwei Volksinitiativen zustande gekommen

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden