Logo myzuri.ch

Regional

Zürcher Arbeitsmarkt weiterhin auf Erholungskurs

2021-09-07 11:05:26
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Seit einem halben Jahr verbessert sich die Lage auf dem Zürcher Arbeitsmarkt kontinuierlich, wie der Kanton Zürich schildert.

Im August sank die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent. Die meisten Zürcher Wirtschaftsbranchen blicken positiv in die Zukunft.

Ende August waren 22›815 Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) des Kantons Zürich als arbeitslos gemeldet, 884 Personen weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,1 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent.

Ein deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit sei für diese Jahreszeit eher ungewöhnlich und sei auf die gute konjunkturelle Lage zurückzuführen. Die Entspannung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich seit sechs Monaten fort, so dass der Abstand zum Niveau der Arbeitslosigkeit vor Ausbruch der Pandemie weiter gesunken ist.

Dennoch liegt die Arbeitslosigkeit mit 2,7 Prozent weiterhin deutlich über dem Vorkrisenniveau, was ein Vorjahresvergleich verdeutlicht: Im August 2019 betrug die Arbeitslosenquote 2,0 Prozent, im August 2020 hingegen noch 3,2 Prozent.Im Branchenvergleich verzeichnete das Gastgewerbe im August den stärksten Rückgang (-282), und dies bereits den vierten Monat in Folge. Die Arbeitslosenquote sei von ihrem Höchststand im Februar 2021 mit 11,8 Prozent auf 6,3 Prozent gesunken.

Zum Vergleich: Im August 2019 betrug die Arbeitslosenquote im Gastgewerbe lediglich 3,8 Prozent. Im vergangenen Monat wurden wieder mehr Stellen für Köche und Service-Kräfte gemeldet, so dass sich Arbeitsmarktchancen für Stellensuchende im Gastgewerbe ergeben.Auch im Baugewerbe sanken die Arbeitslosenzahlen im August deutlich (-126), ebenso jene der freiberuflichen, technischen und wissenschaftlichen Dienstleistungen (-123).

In dieser Wirtschaftsgruppe sank die Arbeitslosigkeit vor allem in den Teilbranchen Unternehmensverwaltung und –beratung (-46) sowie bei den Architektur- und Ingenieurbüros (-33). Insgesamt sank die Arbeitslosigkeit in den meisten Branchen.Die Zürcher Unternehmen blicken weiterhin positiv in die Zukunft, bei der Geschäftslage jedoch etwas weniger euphorisch als im Vormonat.

Mit Ausnahme der Banken rechnen alle Branchen damit, die Zahl ihrer Beschäftigten weiter zu erhöhen. Besonders in der Industrie haben die Beschäftigungserwartungen nochmals deutlich zugelegt.Der Erholungskurs des Zürcher Arbeitsmarktes dürfte sich noch etwas fortsetzen, jedoch mit dem nahenden Herbst und der saisonalen Abkühlung im Bau- und Gastgewerbe allmählich abflachen.

Wie stark sich dieser Effekt auf die gesamte Arbeitslosigkeit auswirken wird, hängt nicht zuletzt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab..

Suche nach Stichworten:

alle Zürcher Arbeitsmarkt Erholungskurs



Top News


» Die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Stadtpolizei Zürich teilen mit: Zwei Männer im Kreis 1 mit Stichwaffe verletzt - Zeugenaufruf


» Regierungsrat bewilligt Investitionen und Mietvertrag für Rathausprovisorium Hard


» Zürich-Flughafen: Drogenkuriere festgenommen


» Stäfa: Ein Verletzter bei Frontalkollision


» Sternenberg: Landwirt nach Arbeitsunfall verstorben

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden