Logo myzuri.ch

Regional

Baurechtsvertrag für Parkhaus Urania soll aufgehoben werden

2021-07-14 13:05:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Um die Eigentümerstruktur der städtischen Parkhäuser zu vereinfachen, soll der zwischen Stadt und Parking Zürich AG bestehende Baurechtsvertrag für das Parkhaus Urania vorzeitig aufgehoben werden, wie die Stadt Zürich schildert.

Das beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat. Neun ihrer zehn Parkhäuser vermietet die Stadt Zürich heute an die Parking Zürich AG (PZAG), die diese bewirtschaftet; die Stadt sei Alleinaktionärin der PZAG.

Für das zehnte Parkhaus, das Parkhaus Urania, besteht ein Baurechtsvertrag zwischen Stadt und PZAG, der Ende Februar 2030 abgelaufen wäre. Nun solle dieser rückwirkend auf den 1. Januar 2021 vorzeitig aufgehoben werden.

Ziel sei es, die Eigentümerstruktur der städtischen Parkhäuser zu vereinfachen, mehr Transparenz zu schaffen und die Rollen von Stadt und PZAG zu klären. Die vorgesehene Heimfallentschädigung der Stadt an die PZAG belaufe sich auf 2,423 Millionen Franken.

Neu solle auch das Parkhaus Urania an die PZAG vermietet werden. Deren jährliche Nettomietzins-Akontozahlungen an die Stadt erhöhen sich dadurch um 2,1 Millionen Franken auf 6,267 Millionen Franken.

Zuständig für die Aufhebung des Baurechtsvertrags sei der Gemeinderat, für die Änderung des Mietvertrags der Stadtrat.Ursprüngliche Baurechtsnehmerin für das Parkhaus Urania war die Parking Urania AG (PUAG), an der neben der Stadt auch zwei private Unternehmen beteiligt waren. Die privaten Aktionäre stiegen später wieder aus, die PUAG ging in der PZAG auf.

Das Parkhaus Urania sei mit 602 Parkplätzen nach dem Parkhaus Hardau II (982 Parkplätze) das zweitgrösste der zehn städtischen Parkhäuser. .

Suche nach Stichworten:

Baurechtsvertrag Parkhaus Urania



Top News


» Buchs: Radfahrerin nach Verkehrsunfall verstorben – Nachtrag


» Rämismühle: Zwei Verletzte bei Fahrradunfall


» Klimaaktivistinnen und Klimaaktivisten blockieren Eingänge zu Banken im Kreis 1


» Polizeiaktion beendet – Blockaden aufgehoben


» Buchs: Radfahrerin bei Selbstunfall schwer verletzt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden