Logo myzuri.ch

Regional

Verabschiedung des MILAK-Kommandanten

  • Verabschiedung des MILAK-Kommandanten
    Verabschiedung des MILAK-Kommandanten (Bild: Kanton Zürich)
  • Verabschiedung des MILAK-Kommandanten
    Verabschiedung des MILAK-Kommandanten (Bild: Kanton Zürich)
  • Verabschiedung des MILAK-Kommandanten
    Verabschiedung des MILAK-Kommandanten (Bild: Kanton Zürich)
  • Verabschiedung des MILAK-Kommandanten
    Verabschiedung des MILAK-Kommandanten (Bild: Kanton Zürich)
2021-06-25 17:05:26
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

In Anwesenheit des Sicherheitsdirektors, Regierungsrat Mario Fehr, wurde heute Brigadier Peter Candidus Stocker als Kommandant der Militärakademie an der ETH Zürich verabschiedet und das Kommando über die international angesehene Ausbildungs- und Forschungsstätte an seinen Nachfolger, Brigadier Hugo Roux, übergeben, wie der Kanton Zürich schildert.

Die Feierlichkeiten fanden in der Kaserne Birmensdorf auf dem kantonalen Waffenplatz Zürich Reppischtal statt. Die Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich sei die Ausbildungsstätte für die Aus- und Weiterbildung der Berufsoffiziere der Schweizer Armee und als international anerkanntes Hochschulinstitut die führende Institution für militärwissenschaftliche Forschung in der Schweiz.

Brigadier Peter Candidus Stocker war Kommandant der MILAK seit 2017. Heute Freitag erfolgte die Kommandoübergabe an seinen Nachfolger, Brigadier Hugo Roux. Zusammen mit dem Sicherheitsdirektor, Regierungsrat Mario Fehr, haben auch Professor Doktor Joël Mesot, Präsident der ETH Zürich, Korpskommandant Hans-Peter Walser, Chef Kommando Ausbildung, und Divisionär Germaine J.

F. Seewer, Kommandant Höhere Kaderausbildung der Armee (HKA), den Feierlichkeiten beigewohnt.

Dabei wurden der Einsatz und die lange Arbeit von Brigadier Peter Candidus Stocker gewürdigt und verdankt und die gute Zusammenarbeit zwischen Armee, Hochschule und dem Kanton Zürich betont.Der Kanton Zürich steht zur Armee und pflegt einen engen Kontakt mit den militärischen Kommandostellen und den elf «Götti»-Bataillonen und -Abteilungen. Er sei Standort wichtiger militärischer Einrichtungen – dazu gehört auch der Waffenplatz Zürich Reppischtal mit der hier stationierten Militärakademie an der ETH Zürich.

Mario Fehr bedankte sich beim abtretenden Kommandanten, Brigadier Peter Candidus Stocker, für die stets gute und angenehme Zusammenarbeit und gratulierte dessen Nachfolger, Brigadier Hugo Roux, zum neuen Kommando..

Suche nach Stichworten:

Verabschiedung MILAK-Kommandanten



Top News


» Verbote auf der Limmat und der Sihl aufgehoben


» Birmensdorf: Verkehrsunfall mit Sachschaden mutmasslich vorgetäuscht


» Küsnacht: Forstarbeiter schwer verletzt


» Stadtpolizei Zürich nimmt vier mutmassliche Räuber fest


» Buchs: Verkehrsunfall fordert verletzten Motorradfahrer

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden