Logo myzuri.ch

Blaulicht

Mann suizidiert sich anlässlich einer Zwangsausweisung im Kreis 7

2021-05-17 13:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Montagmorgen, 17. Mai 2021, kam es im Zusammenhang mit der Zwangsausweisung aus einer Liegenschaft im Kreis 7 zu einem Brand, wie die Stadtpolizei Zürich schildert.

Der Bewohner des betroffenen Hauses gab zudem Schüsse ab und richtete sich danach selbst. Anschliessend startete die Berufsfeuerwehr von Schutz & Rettung Zürich mit den Löscharbeiten.

Gemäss jetzigen Erkenntnissen kamen keine weiteren Personen zu Schaden. Zur Abklärung der Brandursache wurden Brandermittler der Kantonspolizei Zürich aufgeboten.

Spezialisten des Forensischen Instituts rückten zur Spurensicherung aus. Die weiteren Ermittlungen werden durch die zuständige Staatsanwaltschaft sowie Detektive der Stadtpolizei Zürich geführt.Die Feuerwehr konnte aufgrund der Lage vor Ort nicht sofort mit den Löscharbeiten beginnen.

Daher fokussierte sie sich im ersten Schritt darauf, die umliegenden Häuser vor dem Übergreifen des Feuers zu schützen und brachte sich in Position für die späteren Löscharbeiten.Als es die Situation zuliess, startete die Feuerwehr einen sofortigen Löschangriff von aussen auf das brennende Gebäude. Aufgrund der drohenden Einsturzgefahr können die Löscharbeiten nur von aussen erfolgen.

Die Löscharbeiten seien derzeit noch im Gang. Zur Unterstützung der Einsatzleitung steht die Drohne im Einsatz.

Diese liefert wertvolle Bilder für die Einsatztaktik der Rettungskräfte. Die Milizfeuerwehr Kompanien Ost und Nord unterstützen die Rettungskräfte vor Ort bei der Ereignisbewältigung und mit dem Einsatzleiterfahrzeug.

Die Sanität steht mit drei Rettungswagen und dem Notarzt im Einsatz.Die Berufsfeuerwehr und die Milizfeuerwehr bewältigten den Einsatz mit zwei Autodrehleitern und vier Tanklöschfahrzeugen. Die Milizfeuerwehr Kompanie Süd rückte zur Wachverstärkung in die Wache Süd ein und stellte zwischenzeitlich die Notfallversorgung im Süden der Stadt sicher.

Geführt wurde der Einsatz in der ersten Phase durch den Pikettoffizier von Schutz & Rettung Zürich, anschliessend übernahmen die Pikettoffiziere von Feuerwehr und Sanität..

Suche nach Stichworten:

suizidiert anlässlich Zwangsausweisung Kreis



Top News


» Horgen: Verkehrsunfall fordert zwei verletzte Personen


» Andelfingen: Raser aus dem Verkehr gezogen


» Wollerau/SZ: Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung


» Instandsetzung der Brunaubrücke


» «Einst und Jetzt»: Funde aus Pfahlbausiedlungen und die Rettung des Saffa-Pavillons

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden