Logo myzuri.ch

Blaulicht

Dietikon: Feuer verursacht hohen Schaden

2021-05-06 18:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Bei einem Brand in einem Autospritzwerk ist am Donnerstagnachmittag (6.5.2021) in Dietikon ein Sachschaden von rund 200'000 Franken entstanden, wie die Kantonspolizei Zürich schildert.

Zwei Personen seien in Spitalpflege gebracht worden. Kurz nach 13 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, wonach es in einem Spritzwerk zu einem Brand gekommen sei.

Die Rettungskräfte evakuierten bei ihrem Eintreffen alle im Betrieb anwesenden Mitarbeiter. Die Stützpunktfeuerwehr Dietikon konnte den Brand in einer Spritzkabine rasch löschen und so ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern.

Zwei Mitarbeiter mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Spitalpflege gebracht werden. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 200`000 Franken.Die Ursache des Feuers werde durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Während einer Stunde musste ein Teil der Moosmattstrasse durch die Feuerwehr gesperrt werden..

Suche nach Stichworten:

Dietikon Dietikon: Feuer Schaden



Top News


» Dänikon: Fahrer eines Elektrofahrzeuges bei Verkehrsunfall schwer verletzt


» Wädenswil: Grosser Schaden bei Dachstockbrand


» Zürich: Liebesbetrügerin verhaftet


» Stadtpolizei verhaftet mutmasslichen Tankstellenräuber


» Fehraltorf: Mit E-Bike verunfallt und schwer verletzt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden