Logo myzuri.ch

Regional

Zukünftige Nutzung für das Stolzehüsli gefunden

2021-05-06 10:05:31
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Von Mitte April bis Anfang Mai 2021 konnte online über die zukünftige Nutzung für das Stolzehüsli abgestimmt werden, wie die Stadt Zürich mitteilt.

Das Konzept «Im Sächsi» habe die meisten Stimmen erhalten und werde zusammen mit der Instandsetzung des Stolzehüslis bis voraussichtlich 2023 umgesetzt. Im Rahmen des Pilotversuchs «E-Partizipation Stolzehüsli» konnte die Bevölkerung vom 15. April bis zum 5. Mai 2021 auf der Plattform stolzehuesli.ch über die zukünftige Nutzung für das Stolzehüsli abstimmen (Medienmitteilung vom 15. April 2021).

Über 1500 Personen haben diese Möglichkeit genutzt. Nun sei die Entscheidung gefallen: Das Konzept «Im Sächsi» habe mit 443 Stimmen am meisten Zuspruch erhalten und werde zusammen mit der Instandsetzung des Stolzehüslis umgesetzt.

Dazu werde die Idee in einem nächsten Schritt mit den beteiligten städtischen Stellen detailliert ausgearbeitet. Voraussichtlich ab Frühjahr 2023 werde die zukünftige Trägerschaft mit der neuen Nutzung die Stolzewiese ergänzen und einen Beitrag zur soziokulturellen Arbeit in der Stadt Zürich leisten.Nach Abschluss der Instandsetzung des Stolzehüslis werden im Erd- und Untergeschoss Räume frei, für die in einem Pilotversuch eine neue Trägerschaft gesucht wurde.

Interessierte konnten bis Mitte Februar 2021 ein Nutzungskonzept erarbeiten und online einreichen (Medienmitteilung vom 26. November 2020). Dabei musste berücksichtigt werden, dass die zukünftige Nutzung beispielsweise zonenkonform sein, einen Bezug zur Stolzewiese haben und einen Mehrwert für die Quartierbevölkerung schaffen muss.

Von den 16 eingereichten Konzepten erfüllten 12 die vorgegebenen Rahmenbedingungen und wurden für die Abstimmung zugelassen..

Suche nach Stichworten:

Zukünftige Nutzung Stolzehüsli



Top News


» Die Kampagne "Stopp Gewalt gegen Frauen" wird erweitert


» Zurück in die Hörsäle


» Berufliche Integration für Sozialhilfebeziehende: Motivation ist nicht das Problem – Zwang nicht die Lösung


» Volketswil: Autofahrer bei Selbstunfall verletzt


» Dietikon: Zwei Lastwagen ausgebrannt - Zeugenaufruf

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden