Logo myzuri.ch

Regional

Der Regierungsrat setzt die vom Kantonsrat beschlossene Reduktion der Besteuerung von Kapitalleistungen auf den 1. Januar 2022 i...

2021-03-18 14:05:37
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Der Regierungsrat setzt die vom Kantonsrat beschlossene Reduktion der Besteuerung von Kapitalleistungen auf den 1. Januar 2022 in Kraft, wie der Kanton Zürich ausführt.

Mit der Änderung werde die Besteuerung von Kapitalleistungen der höheren Lebenserwartung und den tieferen Umwandlungssätzen in der beruflichen Vorsorge angepasst. Damit werde die im Vergleich zu anderen Kantonen hohe Besteuerung beim Bezug von grossen Beträgen aus der Pensionskasse oder der dritten Säule spürbar gesenkt.

Die Reduktion kommt bei ledigen Steuerpflichtigen ab Bezügen von 210’000 und bei verheirateten Steuerpflichtigen ab 370’000 Franken und mehr zum Zuge. Mit den neuen Ansätzen bewegt sich der Kanton Zürich neu auch für Auszahlungen von 500’000, 750’000 und 1’000’000 Franken in einem vergleichsweise sehr attraktiven Rahmen.

Für die Inkraftsetzung musste der Regierungsrat den Ablauf der Referendumsfrist abwarten, die kürzlich unbenutzt verstrichen ist. Steuergesetzänderungen werden aus rechtlichen und praktischen Gründen üblicherweise auf Jahresbeginn in Kraft gesetzt..

Suche nach Stichworten:

Regierungsrat Kantonsrat beschlossene Reduktion Besteuerung Kapitalleistungen 2022 i...



Top News


» Die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Stadtpolizei Zürich teilen mit: Zwei Männer im Kreis 1 mit Stichwaffe verletzt - Zeugenaufruf


» Regierungsrat bewilligt Investitionen und Mietvertrag für Rathausprovisorium Hard


» Zürich-Flughafen: Drogenkuriere festgenommen


» Stäfa: Ein Verletzter bei Frontalkollision


» Sternenberg: Landwirt nach Arbeitsunfall verstorben

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden