Logo myzuri.ch

Blaulicht

Dübendorf: Raub auf Poststelle

2021-03-13 14:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Ein bewaffneter Mann hat am Freitagabend (12.3.2021) in Dübendorf in einer Poststelle eine Angestellte bedroht und wenige hundert Franken erbeutet, wie die Kantonspolizei Zürich schildert.

Verletzt wurde niemand. Kurz nach 18.00 Uhr betrat ein dunkel gekleideter Mann die Postfiliale an der Überlandstrasse in Dübendorf.

Er zeigte der Angestellten die im Hosenbund eingesteckte Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit einer Beute von wenigen hundert Franken verliess er die Post und flüchtete zu Fuss in Richtung Wallisellen.

Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ.Signalement: Der Mann werde auf 25 bis 35 Jahre geschätzt. Er solle ungefähr 175 bis 180 cm gross und von schlanker Statur sein.

Er hatte dunkle Haare, blaue Augen und ein längliches Gesicht. Der Täter war mehrheitlich schwarz gekleidet.

Seine ebenfalls schwarzen Turnschuhe wiesen ein weisses Muster auf. Ferner trug er eine schwarze Baseball-Cap und eine schwarze Hygiene-Maske.

Er sprach schweizerdeutschen Dialekt.  .

Suche nach Stichworten:

Wallisellen Dübendorf: Raub Poststelle



Top News


» Glattbrugg: Brand in Recyclinganlage fordert hohen Sachschaden


» Uster: Friedliche Corona-Kundgebung


» Mann nach Kollision mit Tram schwer verletzt - Zeugenaufruf


» Kloten: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall


» Schwerverletzte Velofahrerin im Kreis 10 – Zeugenaufruf

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden