Logo myzuri.ch

Blaulicht

Mann nach Streit schwer verletzt

2021-01-30 15:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am frühen Samstagmorgen, 30. Januar 2021, kam es im Kreis 11 zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wie die Stadtpolizei Zürich schildert.

Dabei wurde ein Mann mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich nahm in diesem Zusammenhang drei Personen fest.

Kurz nach 1 Uhr ging bei der Stadtpolizei Zürich die Meldung über eine verletzte Person an der Glatttalstrasse ein. Vor Ort trafen die Rettungskräfte auf einen Mann, der zuvor bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen mit einer Stichwaffe verletzt worden war.

Der 25-Jährige musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich in kritischem Zustand ins Spital gebracht werden. In diesem Zusammenhang nahm die Stadtpolizei Zürich drei Personen fest und brachte sie für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache.

Der Tathergang und die Hintergründe seien zurzeit noch unklar. Für eine umfassende Spurensicherung wurden die Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aufgeboten.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Kantonspolizei Zürich geführt..

Suche nach Stichworten:



Top News


» Hüntwangen: Geldautomat gesprengt – Zeugenaufruf


» Glattbrugg: Hoher Sachschaden bei Brand in einer Gewerbeliegenschaft


» "Marsch fürs Läbe" ohne grössere Zwischenfälle durchgeführt


» Todesopfer nach Brand im Kreis 3


» Neue Stipendien für den Erhalt der Arbeitsmarktfähigkeit

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden