Logo myzuri.ch

Blaulicht

Winterthur: Stromunfall fordert einen Schwerverletzten

2021-01-25 16:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Kurs vor 12 Uhr war ein 54-jähriger Elektriker mit Stromarbeiten in einem Traforaum beschäftigt, wie die Kantonspolizei Zürich ausführt.

Aus zurzeit unbekannten Gründen kam es zu einem Lichtbogen und danach zu einer starken Rauchentwicklung. Der Handwerker zog sich dabei schwere Verbrennungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Der betroffene Gebäudekomplex wurde mittels betriebsinterner Notstromgruppe versorgt. Die genaue Ursache des Unfalls werde durch die Kantonspolizei Zürich, die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland, das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI sowie durch das Forensische Institut Zürich untersucht.

Ebenfalls im Einsatz standen der Rettungsdienst Winterthur des Kantonsspitals Winterthur, die Stadtpolizei Winterthur und die Berufsfeuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur..

Suche nach Stichworten:

Winterthur Winterthur: Stromunfall Schwerverletzten



Top News


» Die Arbeitslosenzahlen bleiben tief


» Zwei Liegenschaften auf einen Streich


» Kauf von zwei benachbarten Wohnhäusern


» Nachhaltiger Holzbau für Rasensportanlage Juchhof


» Direktion JI veröffentlicht Untersuchungsbericht

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden