Logo myzuri.ch

Blaulicht

Mehrere Einsätze wegen Verstössen gegen die Covid-19-Verordnung

2021-01-23 11:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag, 22./23. Januar 2021, intervenierte die Stadtpolizei Zürich an verschiedenen Örtlichkeiten wegen Verstössen gegen die aktuelle Covid-Verordnung, wie die Stadtpolizei Zürich schreibt.

Mehrere Personen wurden weggewiesen und werden verzeigt. Gegen 23.00 Uhr meldeten Anwohner Musiklärm vom Areal eines Schulhauses im Kreis 9. Die ausgerückten Einsatzkräfte stiessen vor Ort auf elf feiernde junge Erwachsene.

Sie wurden kontrolliert und weggewiesen.Kurz nach 23.00 Uhr erhielt die Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass sich rund um die Tankstelle Letzipark mehrere Dutzend Personen mit ihren Fahrzeugen eingefunden hätten. Die ausgerückten Einsatzkräfte kontrollierten die insgesamt 58 Fahrzeuge sowie deren Insassen und lösten danach die Ansammlung auf..

Suche nach Stichworten:

Einsätze Verstössen Covid-19-Verordnung



Top News


» Winterthur: Brand in Appartementhaus fordert eine leicht verletzte Frau


» Abstimmungswochenende im Juni erneut unter Pandemie-Bedingungen


» Freibad in Oberengstringen wird teilweise instand gesetzt


» Stadion Letzigrund: Ende des Rechtsstreites


» Um die Gefahr einer COVID-Neuansteckung in Heimen zu minimieren, hatte die Gesundheitsdirektion für Besuchende in Alters- und Pf...

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden