Logo myzuri.ch

Regional

Am 18. November 2020 wurden auf einer Weide in Niederweningen fünf gerissene Schafe vorgefunden. Nun liegt die Auswertung sämtli...

2021-01-20 18:05:33
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Am 18. November 2020 wurden auf einer Weide in Niederweningen fünf gerissene Schafe vorgefunden, wie der Kanton Zürich ausführt.

Nun liegt die Auswertung sämtlicher DNA-Proben vor, die damals vor Ort genommen wurden. Diese lassen keine abschliessende Beurteilung zu, ob es ein Wolf oder ein Hund war, der die Schafe getötet hat.

Keine der Proben ergab ein eindeutiges Resultat. Die Spuren, die damals auf der Weide in Niederweningen vorgefunden wurden, weisen jedoch stark auf einen Wolf hin.

Darum werden dem Schafhalter die gerissenen Schafe entschädigt.Ähnliche Vorfälle gab es seither im Kanton Zürich keine mehr. Es haben sich seither auch keine weiteren Hinweise auf eine mögliche Wolfspräsenz im Kanton Zürich ergeben.

.

Suche nach Stichworten:

Niederweningen 18. 2020 Weide Niederweningen fünf gerissene Schafe vorgefunden. Auswertung sämtli...



Top News


» Otelfingen: Frau bei Angriff verletzt - Tatverdächtiger verhaftet


» Der Regierungsrat hat beschlossen, dass am 13. Juni 2021 über drei kantonale Vorlagen abgestimmt werden soll. Auf eidgenössische...


» Der Regierungsrat hat Beat Pahud, dipl. Ing. ETH, zum Chef des Hochbauamts ernannt. Der gegenwärtige Gesamtprojektleiter von «Th...


» Bezirk Dielsdorf: Betagten-Pflegerin mehrere Vermögensdelikte nachgewiesen


» Illegaler Spielclub ausgehoben

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden