Logo myzuri.ch

Blaulicht

Junge Erwachsene festgenommen und mutmassliches Beweismaterial sichergestellt

2021-01-20 12:00:25
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Bei einer gezielten Aktion gegen Personen, die mutmasslich rechtsextremes Gedankengut weiterverbreitet haben, sind am Mittwochmorgen (20.01.2021) im Kanton Zürich und im Kanton Luzern insgesamt sechs Personen verhaftet worden, wie die Kantonspolizei Zürich schreibt.

Die Kantonspolizei Zürich habe zudem mutmassliche Beweismittel sowie mehrere Waffen sichergestellt. Bereits im August 2020 seien in diesem Zusammenhang bei Hausdurchsuchungen in Winterthur diverse Schusswaffen sichergestellt worden (Siehe Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich vom 12.08.2020).

Umfangreiche Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft II haben zu fünf jungen Erwachsenen im Kanton Zürich und einem jungen Erwachsenen im Kanton Luzern geführt. Die Festgenommenen seien im Sommer 2020 durch die Verbreitung von rassendiskriminierenden Inhalten in den Fokus der Polizei geraten.

Sie werden der zuständigen Staatsanwaltschaft sowie der Jugendanwaltschaft in Luzern zugeführt. Die weiterführenden Ermittlungen werden durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft II des Kantons Zürich geführt.

Es gilt die Unschuldsvermutung. Bei den Festgenommenen handelt es sich um sechs Schweizer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren.

Fünf der jungen Erwachsenen seien im Kanton Zürich wohnhaft. Einer der Verhafteten wohnt im Kanton Luzern.

Neben der Kantonspolizei Zürich waren auch Angehörige der Stadtpolizei Winterthur und der Luzerner Polizei im Einsatz. .

Suche nach Stichworten:

Luzern Erwachsene mutmassliches Beweismaterial sichergestellt



Top News


» Buchs: Autofahrer verletzt sich bei Selbstunfall schwer


» Mehrere Treffen von Fahrzeuglenkenden aufgelöst


» Bassersdorf: Verkehrskontrolle stoppt Schnellfahrer und illegale Tuner


» Rafz: Verantwortliche für Schmierereien ermittelt


» Fussgänger stirbt nach Kollision mit Tram - Zeugenaufruf

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden