Logo myzuri.ch

Blaulicht

Umsetzung der Corona-Massnahmen durch die Stadtpolizei Zürich

2020-12-10 16:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am letzten Wochenende löste die Stadtpolizei Zürich mehrere private Partys mit zu vielen Teilnehmenden auf, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Nachdem die Corona-Massnahmen erneut angepasst wurden, werde die Stadtpolizei Zürich ab sofort auch Personen verzeigen, die sich gezielt im öffentlichen Raum in Gruppierungen von mehr als zehn Personen treffen. Dies gilt auch für Teilnehmende an Demonstrationen mit mehr als zehn Personen.

In den letzten Tagen wurden die Corona-Massnahmen erneut angepasst. Die Stadtpolizei Zürich werde diese, wie in der Vergangenheit, gemäss der geltenden COVID-19 Verordnung durchsetzen.Die Polizistinnen und Polizisten werden mit Augenmass agieren und Personen auffordern, ihre soziale Verantwortung wahrzunehmen, Abstände einzuhalten, sich freiwillig zu zerstreuen oder eine Gesichtsmaske anzuziehen.

Falls die Betroffenen dieser Aufforderung nicht Folge leisten, müssen sie mit Wegweisungen und einer Verzeigung rechnen. - Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als zehn Personen seien verboten und werden verzeigt.

Dabei richtet sich das Augenmerk der Stadtpolizei insbesondere auf Personen, die sich gezielt im öffentlichen Raum treffen. - Politische Veranstaltungen und Unterschriftensammlungen mit mehr als zehn Personen seien ebenfalls verboten.

Teilnehmende werden verzeigt. - Wenn Hinweise auf Partys im privaten Bereich mit zu vielen Personen eingehen, überprüft die Stadtpolizei die Situation vor Ort und interveniert sofern nötig.

Zudem werden die Teilnehmenden zur Anzeige gebracht. Bereits am vergangenen Wochenende löste die Stadtpolizei Zürich drei Partys mit zu vielen Personen, die in extra angemieteten Wohnungen stattfanden, auf und verzeigte die Teilnehmenden.

Die Verzeigten müssen mit Bussen von mehreren hundert Franken rechnen. .

Suche nach Stichworten:

Umsetzung Corona-Massnahmen



Top News


» Flughafen-Zürich: Mann verhaftet und Drogen sichergestellt


» Mehrere Einsätze wegen Verstössen gegen die Covid-19-Verordnung


» An zwei Privatschulen im Kreis 2 der Stadt Zürich ist es zu einer Häufung von Personen gekommen, die positiv auf eine mutierte V...


» Bis gestern verlief das Impfen im Kanton Zürich nach Plan und es wurden insgesamt 24’989 Impfungen verabreicht. Die diese Woche ...


» Institutionen der familienergänzenden Kinderbetreuung haben aufgrund der Corona-Pandemie finanzielle Ausfälle erlitten. An den E...

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden