Logo myzuri.ch

Regional

Stadt erwirbt Liegenschaft im Gebiet «Dunkelhölzli»

2020-12-09 16:05:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Damit das Projekt «Gartenareal Dunkelhölzli» weiterentwickelt werden kann, erwirbt der Stadtrat mit einem Dringlichkeitsbeschluss die Liegenschaft Salzweg 50–54. Er hat dafür 2,46 Millionen Franken bewilligt, wie die Stadt Zürich ausführt.

Mit dem Projekt «Gartenareal Dunkelhölzli» will die Stadt im Quartier Altstetten neue Flächen für Kleingärten und für gemeinschaftliches Gärtnern schaffen. Mitten im Areal, das dafür vorgesehen ist, liegt als einzige nicht-städtische Parzelle das Grundstück einer ehemaligen Gärtnerei.

Im Frühling hatte der Eigentümer dieses zum Verkauf ausgeschrieben, im September liess er einen Kaufvertrag öffentlich beurkunden. Da sich das Grundstück in der Erholungszone befindet, steht der Stadt ein gesetzliches Vorkaufsrecht zu, das sie bis zum 25. Dezember 2020 ausüben muss.

Der Stadtrat habe nun für den Kauf eine Investition ins Finanzvermögen von 2,46 Millionen Franken dringlich bewilligt. Die Liegenschaft solle im nächsten Jahr ins Verwaltungsvermögen von Grün Stadt Zürich (GSZ) übertragen werden, wofür dann ein Gemeinderatsbeschluss nötig wird.Auf der Parzelle stehen heute ein Einfamilienhaus und sieben Gewächshäuser.

Gemäss Raumplanungsgesetz könne das Wohnhaus abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden, während bauliche Änderungen an den Gewächshäusern oder deren Abbruch und Wiederaufbau nicht zulässig sind. Dank dem Erwerb können Infrastrukturbauten wie Lager- oder Gemeinschaftsräume erstellt werden, ohne dass fruchtbare Gartenflächen dafür aufgegeben werden müssen.

Die Gewächshäuser der ehemaligen Gärtnerei können für die Setzlingsanzucht, die Produktion von wärmeliebenden Gemüsesorten oder für die Lagerung und Verarbeitung der Ernte genutzt werden.Gemäss Gemeindeordnung sei für Liegenschaftenkäufe mit einem Verkehrswert von über 2 Millionen Franken der Gemeinderat zuständig, doch könne der Stadtrat solche Käufe beschliessen, wenn sie keinen Aufschub dulden. Voraussetzung ist, dass sie sowohl sachlich als auch zeitlich dringlich sind.

Beides sei hier gegeben: Einerseits könne mit der Arrondierung des städtischen Eigentums eine Lücke im Gebiet «Dunkelhölzli» geschlossen und die Freiraumversorgung gesichert werden, die der kommunale Richtplan vorsieht. Darin sei das Gebiet erwähnt mit dem Eintrag «Freiraum mit besonderer Erholungsfunktion geplant».

Andererseits muss das Vorkaufsrecht bis zum 25. Dezember 2020 ausgeübt werden, was es verunmöglicht, das Geschäft fristgerecht im Gemeinderat zu behandeln. .

Suche nach Stichworten:

Liegenschaft «Dunkelhölzli»



Top News


» In diesem Jahr wurden 2258 Schülerinnen und Schüler ans Langgymnasium und 1453 ans Kurzgymnasium aufgenommen. Der Anteil der Sch...


» «Zürich schaut hin – Gemeinsam gegen Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit»


» Neuer Biketrail für Einsteigerinnen und Einsteiger am Uetliberg


» Riet bei Neftenbach: Lastwagenchauffeur bei Selbstunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf


» Polizist von Motorrad angefahren und verletzt - Zeugenaufruf

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden