Logo myzuri.ch

Regional

Lernende von Schutz & Rettung Zürich bewirtschaften neu «TikTok»

2020-12-08 12:05:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Schutz & Rettung Zürich (SRZ) ist neu mit dem Benutzernamen «SchutzRettungZH» auf TikTok präsent, wie die Stadt Zürich meldet.

Das Besondere: Die Lernenden seien mit Unterstützung der Kommunikationsverantwortlichen für die inhaltliche Bewirtschaftung des Social-Media-Kanals zuständig. Mit der Präsenz als SchutzRettungZH auf TikTok möchte SRZ die jüngere Generation erreichen und diese für Themen rund um Blaulicht, Feuerwehr und Sanität sowie für die rückwärtigen Bereiche begeistern.

Bei der Bewirtschaftung von TikTok spielen die Lernenden von SRZ eine zentrale Rolle. Sie seien mit Unterstützung der Kommunikation für das Erstellen von Beiträgen und die Bewirtschaftung des Kanals zuständig.

Im Fokus stehen die Informationsvermittlung und das Teilen von kreativen Inhalten. Kommunikation auf Augenhöhe Die Lernenden berichten aus der Perspektive von Auszubildenden und bieten mittels kurzen Videos einen spannenden Einblick in die vielseitige SRZ-Welt.

Im Zentrum steht der Dialog auf Augenhöhe zwischen den Lernenden und den Followers. Die Auszubildenden seien ideale Botschafterinnen und Botschafter, um SRZ bei jüngeren Menschen als professionelle Rettungsorganisation und attraktive Arbeitgeberin zu positionieren.

   Die Durchmischung verschiedener Generationen und die Förderung von jüngeren Mitarbeitenden sei SRZ ein wichtiges Anliegen. Schutz & Rettung Zürich fördert seine Lernenden durch die kreative Bewirtschaftung von TikTok in ihrer Eigenverantwortung und bietet ihnen die Möglichkeit, eine zeitgemässe Social-Media-Plattform mit einer gewissen Selbstständigkeit zu betreuen.

Der neue Kanal fügt sich nahtlos in die bestehenden Social-Media-Aktivitäten von SRZ ein (Twitter, Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn)..

Suche nach Stichworten:

Rolle Lernende Schutz Rettung bewirtschaften «TikTok»



Top News


» Die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Stadtpolizei Zürich teilen mit: Zwei Männer im Kreis 1 mit Stichwaffe verletzt - Zeugenaufruf


» Regierungsrat bewilligt Investitionen und Mietvertrag für Rathausprovisorium Hard


» Zürich-Flughafen: Drogenkuriere festgenommen


» Stäfa: Ein Verletzter bei Frontalkollision


» Sternenberg: Landwirt nach Arbeitsunfall verstorben

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden