Logo myzuri.ch

Blaulicht

Mehrere Raubdelikte am Wochenende - Zeugenaufruf

2020-12-07 12:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Freitagabend, 4. Dezember 2020, wurden in den Kreisen 1 und 11 mehrere Personen ausgeraubt, wie die Stadtpolizei Zürich meldet.

Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen. Kurz nach 21.15 Uhr wurde eine vierköpfige Gruppe bei der Tramhaltestelle «Kantonalbank» an der Bahnhofstrasse durch eine grössere Gruppierung bedrängt und zur Herausgabe von Wertgegenständen aufgefordert.

Als sich die jungen Männer weigerten, dieser Aufforderung nachzukommen, zog einer der Droher eine Faustfeuerwaffe, um die Forderung zu untermauern. Mit diversen erbeuteten Gegenständen flüchteten die rund zehn Personen in Richtung Paradeplatz.Gegen 21.30 Uhr wurde am Höhenring, in unmittelbarer Nähe der Maria Lourdes Kirche, ein Mann von zwei Unbekannten angegriffen und ausgeraubt.

Gemäss Angaben des Rentners wurde er unvermittelt körperlich angegangen und es entstand ein Gerangel. Im Laufe dieser Auseinandersetzung gelang es den Angreifern, die Armbanduhr des Rentners zu entwenden und in Richtung Seebacherplatz zu flüchten.

Die beiden Täter waren zwischen 20 bis 25 Jahre alt und dunkel gekleidet.In beiden Fällen sucht die Stadtpolizei Personen, die zum Vorfall und/oder zur Täterschaft Angaben machen können. Sie werden geben sich unter Telefon 0 444 117 117 zu melden..

Suche nach Stichworten:

Raubdelikte Zeugenaufruf



Top News


» Winterthur: Brand verursacht hohen Sachschaden


» Todesopfer nach Brand im Kreis 6


» Feuerwerk verletzt Stadtpolizisten - Zeugenaufruf


» A1 / Dietikon: Personen im Lastwagen geschleppt


» Anlagen an der Erdoberfläche des künftigen geologischen Tiefenlagers für radioaktive Abfälle, in denen mit nuklearem Material um...

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden