Logo myzuri.ch

Regional

Ausländerinnen- und Ausländerbeirat begrüsst die «Züri City-Card»

2020-11-16 19:05:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Ausländerinnen- und Ausländerbeirat der Stadt Zürich begrüsst die Einführung einer «Züri City-Card», wie die Stadt Zürich schreibt.

Er dankt dem Stadtrat, dass er die Lebenssituation der Sans-Papiers durch konkrete Massnahmen verbessern will. Der Ausländerinnen- und Ausländerbeirat habe das Thema schon 2016 im Austausch mit dem Stadtrat eingebracht und empfohlen, eine «City Card» zu prüfen.

Er werde sich auch in Zukunft für den Erfolg des Projekts einsetzen. Am 11. November 2020 gab der Stadtrat weitere Schritte zur Verbesserung der Situation von Sans-Papiers in der Stadt Zürich bekannt.

Er beabsichtigt, im Rahmen seiner kommunalen Möglichkeiten konkrete Massnahmen zu realisieren. Neben der verbesserten Beratung und Gesundheitsversorgung von Sans-Papiers gehört dazu die Einführung einer «Züri City-Card» für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt.Nationale Ausweispapiere trennen die Bevölkerung in verschiedene Kategorien: Bürgerinnen und Bürger, Niedergelassene, Asylsuchende usw.

Rund 10 000 Menschen in der Stadt Zürich haben gar keine in der Schweiz gültigen Papiere. Die «Züri City-Card» solle eine einheitliche Identitätskarte für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Zürich sein.

Sie wirkt deshalb integrativ und gemeinschaftsbildend. Der Stadtrat schreibt, die «Züri City-Card» könne «die Solidarität und das Zusammenleben stärken und der ganzen Bevölkerung noch bessere Möglichkeiten bieten, um sich am sozialen, kulturellen und politischen Leben in Zürich zu beteiligen.

Die ‹Züri City-Card› solle den in Zürich lebenden Menschen vereinfachten und teilweise vergünstigten Zugang zu Informationen, Dienstleistungen, Mitwirkungsmöglichkeiten und kulturellen Angeboten verschaffen.»Der Ausländerinnen- und Ausländerbeirat der Stadt Zürich befasste sich erstmals 2016 schwerpunktmässig mit Sans-Papiers und stellte dem Stadtrat als Ergebnis die Situation der Sans-Papiers in der Stadt Zürich sowie das Vorbild der City-Card aus New York vor. Für die sorgfältige Evaluation des Anliegens samt ausführlichen rechtlichen Abklärungen und für die nun vorgestellten Pläne zur Realisierung der «Züri City-Card» dankt der Ausländerinnen- und Ausländerbeirat dem Stadtrat in aller Form.

Der Beirat werde sich in seiner künftigen Arbeit für eine weite Verbreitung der «Züri City-Card» einsetzen und möchte dazu beitragen, dass das Projekt ein Erfolg wird..

Suche nach Stichworten:

alle Ausländerinnen- Ausländerbeirat begrüsst «Züri City-Card»



Top News


» Streifenwagenpatrouille angegriffen


» Schub für die Quantenforschung


» Liegenschaftentausch mit Stiftung Alterswohnungen


» Erleichterte Arbeitsbedingungen für Stadtzürcher Taxis


» Keine geeigneten Käufer für Kernenergiebeteiligungen gefunden

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden