Logo myzuri.ch

Regional

Weitere Schulanlage in der Manegg geplant

2020-10-22 16:05:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Für die Erstellung einer neuen Schulanlage für die Sekundarschule soll an der Allmendstrasse 91 bis 95 in Zürich-Wollishofen ein Grundstück im Baurecht übernommen und ein Bauprojekt ausgearbeitet werden, wie die Stadt Zürich schildert.

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat die Übernahme des Baurechts mit einem Baurechtszins von jährlich 750 000 Franken sowie einen Projektierungskredit von 7,5 Millionen Franken. In der Manegg in Zürich-Wollishofen entsteht mit der Greencity ein neuer Stadtteil mit bis zu 3000 Bewohnerinnen und Bewohnern.

Um den dadurch steigenden Bedarf an Schulraum decken zu können, sei auf dem Areal an der Allmendstrasse 91 bis 95 eine neue Schulanlage für die Sekundarschule geplant. Die neue Schulanlage Höckler (vormals «An der Sihl») solle Platz für 18 Klassen bieten und über drei Sporthallen und eine Schulschwimmanlage verfügen.

Das für den Bau vorgesehene Areal liegt zwischen der Allmendstrasse und dem Bahntrassee. Es werde zukünftig über den Haspelsteg mit dem Quartier und der Primarschule Allmend verbunden sein.Das rund 6800 Quadratmeter grosse Grundstück befindet sich in Privateigentum.

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat die Übernahme des Baurechts mit einer Dauer von 100 Jahren und einem Baurechtszins von jährlich 750 000 Franken. Damit bis Herbst 2021 ein Architektur-Wettbewerb durchgeführt werden kann, habe der Stadtrat ausserdem einen Kredit von 700 000 Franken bewilligt.

Gleichzeitig beantragt er dem Gemeinderat die Erhöhung dieses Projektierungskredits um 6,8 Millionen auf 7,5 Millionen Franken. Die politische Zustimmung vorausgesetzt, könne bis Sommer 2023 ein Bauprojekt ausgearbeitet werden.

Der Bezug der Schulanlage sei ab Sommer 2027 möglich..

Suche nach Stichworten:

Platz Schulanlage Manegg



Top News


» Neue Wache mit zentraler Einsatzlogistik in Zürichs Norden


» Unterstützung für schutzbedürftige Menschen in Nordsyrien


» Prof. Dr. med. Christoph Gubler wird Chefarzt Gastroenterologie am Stadtspital Waid und Triemli


» Hindernisfreier Umbau der Bushaltestelle «Altes Krematorium»


» Stadtrat verabschiedet kommunalen Mehrwertausgleich

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden