Logo myzuri.ch

Regional

Beiträge für die Weiterführung des Jungen Literaturlabors JULL

2020-09-30 16:05:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Seit 2015 hat sich das Junge Literaturlabor JULL als ein Ort des kreativen Schreibens für Jugendliche etabliert, wie die Stadt Zürich schildert.

Der Stadtrat will das bisher befristete Pilotprojekt weiter unterstützen. Er beantragt dem Gemeinderat jährliche Betriebsbeiträge von insgesamt 437 625 Franken ab Juli 2021 bis Ende 2022 und von 487 625 Franken pro Jahr für die Jahre 2023 bis 2025. Seit 2015 bringt das Junge Literaturlabor JULL Zürcher Kinder und Jugendliche mit Autorinnen und Autoren zusammen, um gemeinsam literarische Texte zu erarbeiten und zu präsentieren (Medienmitteilung vom 1. Juli 2014).

Das von «Die Provinz GmbH – Kulturprojekte» betriebene Haus etablierte sich bereits nach kurzer Zeit als lebendiger Ort der Kulturvermittlung. Die Pilotphase des Projekts dauert noch bis Sommer 2021 (Medienmitteilung vom 5. Juli 2017).

Nun beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat die Überführung in den regulären Betrieb sowie eine gestufte Erhöhung der wiederkehrenden städtischen Beiträge auf insgesamt 437 625 Franken ab Juli 2021 bis Ende 2022 und auf 487 625 Franken pro Jahr für die Jahre 2023 bis 2025. Die Förderbeiträge ergeben sich aus einer Betriebsunterstützung von 345 625 Franken in den Jahren 2021–2022 beziehungsweise 395 625 Franken in den Jahren 2023–2025 sowie der Übernahme der Mietkosten für die Räumlichkeiten an der Bärengasse von 92 000 Franken pro Jahr.Das Junge Literaturlabor JULL habe sich als wegweisende Massnahme der Literaturförderung bewährt. Es verfolgt einen schweizweit einzigartigen Ansatz der kulturellen Teilhabe.

Um dieses Angebot und die Grundidee des JULL als kreativen Kulturort weiterzuentwickeln, solle das Projekt weiterhin und mit leicht höheren jährlichen Beiträgen unterstützt werden. Angesichts der Corona-Pandemie und deren finanziellen Folgen für den öffentlichen Haushalt solle die Erhöhung der Beiträge erst ab dem 1. Januar 2023 erfolgen. .

Suche nach Stichworten:

Beiträge Weiterführung Literaturlabors JULL



Top News


» Die neuen Quartierspiegel sind da


» Rückblick Badesaison 2020


» Rating: AA+ mit stabilem Ausblick bestätigt


» Oldtimer-Bestand von ERZ versteigert


» Tote Person im Wald gefunden

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden