Logo myzuri.ch

Regional

Wo in Zürich neues Grün entsteht

2020-09-29 17:05:18
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

An der Jahresmedienkonferenz zeigte Grün Stadt Zürich auf, wo neue Grünräume entstehen und bestehende Anlagen aufgewertet werden, wie die Stadt Zürich berichtet.

Künftig werde zudem ausführlicher über den Ersatz der Stadtbäume und die Waldarbeiten informiert. Öffentliche Grünräume seien für das Stadtklima, für die Erholung und für die Stadtnatur Zürichs von grosser Bedeutung.

Die kommunale Richtplanung, die aktuell durch den Gemeinderat beraten wird, zeigt auf, wo in den kommenden Jahren und Jahrzehnten Grün- und Freiräume entstehen und wie sie vernetzt werden sollen. Bestehende Grün- und Freiräume werden im Wert erhalten (saniert) oder aufgewertet.

Beispielsweise konnten im aktuellen Jahr der neue Quartierpark Schütze im Kreis 5 und die aufgewertete Badestrecke Au-Höngg eröffnet werden.Im kommenden Jahr werden ebenfalls verschiedene neue und verbesserte Grünräume fertiggestellt und Planungen für Wettbewerbe oder Projektierungen vorbereitet, so zum Beispiel: Die Sanierung der Uferanlage bei der Landiwiese und der Saffa-Insel, die im Herbst 2021 startet. Die Landiwiese werde zudem mit einem besseren Seezugang und einem Kinderspielplatz aufgewertet.

Auch Wipkingen erhält mit dem Quartierpark Rosengarten einen neuen grünen Erholungsraum, der die Versorgung mit Grün- und Freiräumen im Quartier verbessert. Am linken Ufer des Seebeckens saniert Grün Stadt Zürich (GSZ) im Rahmen der Erstellung der Fischerstube die angrenzende Grünanlage und wertet sie ökologisch auf.Bezüglich Planungen stehen im kommenden Jahr die Freiraumentwicklung «Urbane Allmend Altstetten», die Aufwertung der Hafenpromenade Enge, die Quartierpärke Guggach und Thurgauerstrasse sowie der Park am Wasser in Wipkingen im Fokus.

Zudem veröffentlicht GSZ das Konzept «Bäume in der Stadt» zur langfristigen Sicherung des städtischen Baumbestandes inklusive Umsetzungsagenda.Wie in den Vorjahren finden in der anstehenden Vegetationspause des Winterhalbjahres Fällarbeiten bei den Stadtbäumen und im Wald statt. Bereits heute werde mit Plakaten, Anwohnerschreiben und Informationen im Internet oder bei Führungen über die Massnahmen informiert.

Eine Gesamtübersicht habe bisher gefehlt, was verschiedentlich kritisiert wurde. Grün Stadt Zürich reagiert auf diese Kritik und informiert künftig ausführlicher.

Die bevorstehenden Holzschläge im Stadtwald seien im Internet mit einer Karte übersichtlich dargestellt. Zudem sei vermerkt, bei welchen Arbeiten Helikopter zum Einsatz kommen können und wo Wege temporär abgesperrt werden müssen.

Für die Stadtbäume werde am 1. Dezember eine Gesamtliste veröffentlicht, die nach Quartieren aufzeigt, welche abgestorbenen und stark bruchgefährdeten Bäume entfernt und im nächsten Frühling oder Herbst durch Jungbäume ersetzt werden..

Suche nach Stichworten:

Grün entsteht



Top News


» Corona-Pandemie: Witterungsschutz und Beheizung vorübergehend erleichtert


» Weiterführung der Beiträge an die Greater Zurich Area


» Mehr Platz zu Fuss und mehr Grün für die Innenstadt


» Stadt Zürich führt eine generelle Maskenpflicht ein


» Ein neues Gebäude für das Pflegezentrum Bachwiesen

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden