Logo myzuri.ch

Blaulicht

Fussgängerin nach Kollision in Wiedikon verletzt – Zeugenaufruf

2020-09-25 12:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Donnerstagabend, 24. September 2020, kam es im Kreis 3 zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin, wie die Stadtpolizei Zürich berichtet.

Die Frau erlitt dabei unbestimmte Verletzungen. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich überquerte eine 19-jährige Frau zu Fuss um etwa 18.30 Uhr die Strasse beim Manesseplatz. Dabei kam es im Bereich des Fussgängerstreifens Manessenplatz/Manessestrasse aus bisher unbekannten Gründen zur Kollision zwischen einem Personenwagen und der Fussgängerin.

Diese musste mit noch unbestimmten Kopfverletzungen durch die Sanität ins Spital gebracht werden. Die fahrzeuglenkende Person fuhr nach dem Unfall in unbekannte Richtung davon.

Der Unfallhergang sei unklar und werde durch Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum involvierten Fahrzeug am Donnerstagabend, 24. September 2020, um etwa 18.30 Uhr, im Bereich der Verzweigung Manesseplatz/Manessestrasse, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Telefon 0 444 117 117 zu melden..

Suche nach Stichworten:

Fussgängerin Kollision Wiedikon Zeugenaufruf



Top News


» Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl und Stadtpolizei Zürich teilen mit: Verstorbene Person nach Brand im Kreis 7 identifiziert


» Situation in den städtischen Gesundheitseinrichtungen stabil


» Weitere Schulanlage in der Manegg geplant


» Corona-Pandemie: Witterungsschutz und Beheizung vorübergehend erleichtert


» Weiterführung der Beiträge an die Greater Zurich Area

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden