Logo myzuri.ch

Blaulicht

Mann bei Arbeitsunfall im Kreis 7 tödlich verletzt

2020-09-23 16:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Mittwoch, 23. September 2020, stürzte ein Mann bei Gerüstbauarbeiten auf einer Baustelle mehrere Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei tödlich, wie die Stadtpolizei Zürich schreibt.

Kurz vor 13.30 Uhr kam es auf einer Baustelle an der Sempacherstrasse zu einem gravierenden Bauunfall. Gemäss ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich stürzte ein 28-jähriger Bauarbeiter aus bisher noch unbekannten Gründen bei Gerüstbauarbeiten mehrere Meter in die Tiefe.

Er zog sich dabei schwerste Verletzungen zu und verstarb leider noch vor Ort. Die genauen Umstände des Unfalls werden nun durch Detektive und den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.

Die Todesursache werde von Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin abgeklärt. Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aus..

Suche nach Stichworten:

Arbeitsunfall Kreis



Top News


» Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl und Stadtpolizei Zürich teilen mit: Verstorbene Person nach Brand im Kreis 7 identifiziert


» Situation in den städtischen Gesundheitseinrichtungen stabil


» Weitere Schulanlage in der Manegg geplant


» Corona-Pandemie: Witterungsschutz und Beheizung vorübergehend erleichtert


» Weiterführung der Beiträge an die Greater Zurich Area

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden