Logo myzuri.ch

Regional

Aktionärsdarlehen für das Kernkraftwerk Gösgen

2020-07-08 14:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Die Stadt Zürich ist mit 15 Prozent an der Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG (KKG) beteiligt, wie die Stadt Zürich mitteilt.

Bei der KKG besteht in den nächsten Jahren ein erhöhter Liquiditätsbedarf. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat daher für die Gewährung eines Aktionärsdarlehens an die KKG einen Kredit in der Höhe von 7,5 Millionen Franken.

Die Stadt sei mit 15 Prozent an der Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG (KKG) beteiligt. Bei der KKG handelt es sich um ein Partnerwerk.

Die Stadt bezieht 15 Prozent der Energie der KKG und bezahlt dafür 15 Prozent der Jahreskosten der KKG.In den kommenden Jahren entsteht bei der KKG ein ausserordentlicher, zeitlich jedoch befristeter Bedarf an liquiden Mitteln. Neben umfangreichen Investitionen für den sicheren Betrieb des Kernkraftwerks steht namentlich die Rückzahlung einer von der KKG emittierten Anleihe an.Aufgrund dieses erhöhten Finanzierungsbedarfs solle seitens der Aktionäre (Partner) der KKG ein Darlehen über insgesamt 50 Millionen Franken gewährt werden.

Die Höhe des Anteils der einzelnen Partner am Darlehen bemisst sich aufgrund der Höhe ihrer Beteiligung an der KKG..

Suche nach Stichworten:

Aktionärsdarlehen Kernkraftwerk Gösgen



Top News


» Verletzter Mann im Kreis 4 aufgefunden - Zeugenaufruf


» Anhänger kippte bei Verkehrsunfall auf die Seite


» Unbekannte Substanz löst Grosseinsatz aus


» Zwei verletzte Personen nach Auseinandersetzung im Kreis 1- Zeugenaufruf


» Feuerwerkskörper in ein Tram geworfen - Zeugenaufruf

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden