Logo myzuri.ch

Blaulicht

Freund und Helfer auch in der Freizeit

2020-07-02 13:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Mittwochnachmittag, 1. Juli 2020, rettete ein Mitarbeiter der Stadtpolizei Zürich in seiner Freizeit einen entkräfteten Schwimmer im Kreis 10 aus der Limmat, wie die Stadtpolizei Zürich schildert.

Dank seinem beherzten Einsatz konnte Schlimmeres verhindert werden. Kurz vor 15.45 Uhr ging bei den Einsatzzentralen der Stadtpolizei Zürich und von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass offenbar ein Schwimmer unterhalb des Kraftwerks Höngg um Hilfe rufen würde.

Sofort rückte eine Patrouille der Wasserschutzpolizei aus. Zur selben Zeit befand sich ein Stadtpolizist in seiner Freizeit auf der Werdinsel und konnte die Hilferufe des Schwimmers ebenfalls hören.

Ohne zu Zögern sprang er in die Limmat und schwamm zum entkräfteten Schwimmer. Beim Hilfesuchenden angekommen ergriff er diesen und transportierte ihn ans rechte Limmatufer.

Erschöpft und überglücklich bedankte sich der Gerettete bei seinem Retter. Dank dem beherzten und sofortigen Einsatz des Stadtpolizisten konnte ein gravierender Badeunfall verhindert werden.

Die angeforderten Einsatzkräfte wurden nicht mehr benötigt..

Suche nach Stichworten:

Freund Helfer Freizeit



Top News


» Verletzter Mann im Kreis 4 aufgefunden - Zeugenaufruf


» Anhänger kippte bei Verkehrsunfall auf die Seite


» Unbekannte Substanz löst Grosseinsatz aus


» Zwei verletzte Personen nach Auseinandersetzung im Kreis 1- Zeugenaufruf


» Feuerwerkskörper in ein Tram geworfen - Zeugenaufruf

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden