Logo myzuri.ch

Blaulicht

Velofahrerin nach Kollision mit Lastwagen im Kreis 3 verletzt - Zeugenaufruf

2020-05-19 14:15:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Die Mitarbeitenden der Stadt Bern benutzen für ihren Arbeitsweg immer mehr das Velo, wie die Stadt Bern berichtet.

Das geht aus einer periodisch durchgeführten Umfrage bei den Stadtangestellten hervor. So seien 2019 über 27 Prozent mit dem Velo oder E-Velo zur Arbeit gefahren.

Im Jahr 2011 lag dieser Wert noch bei gut 20 Prozent. Insgesamt benutzten im vergangenen Jahr knapp 80 Prozent hauptsächlich den ÖV, das Velo oder die eigenen Füsse, um zum Arbeitsplatz zu gelangen.Aus der Umfrage ging hervor, dass noch mehr aufs Velo umsatteln würden, wenn das «Angebot an sicheren und direkten Velorouten» weiter ausgebaut würde.

Weiter würden «höhere finanzielle Vergünstigungen durch den Arbeitgeber» sowie «Duschen und Garderoben am Arbeitsplatz» als Gründe für vermehrten Velogebrauch genannt. Es besteht also Potenzial, das Velo als Transportmittel für den Arbeitsweg noch weiter zu fördern..

Suche nach Stichworten:

Burgdorf Mitarbeitende benutzen Velo



Top News


» Fussgängerin nach Kollision in Wiedikon verletzt – Zeugenaufruf


» Aus Fenster gestürzt und verstorben - Zeugenaufruf


» Zwei neue Vizepräsidentinnen verstärken die ETH Zürich


» Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und Stadtpolizei Zürich teilen mit: Ein Toter nach Streit in Wohnung


» Mann bei Arbeitsunfall im Kreis 7 tödlich verletzt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden