Logo myzuri.ch

Blaulicht

Kanton Zug: Sicherheit im Kanton Zug – Polizeiliche Statistik 2019

2020-04-08 09:15:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Mehrere abgewiesene Asylsuchende, die die Schweiz längst hätten verlassen müssen, und weitere Personen aus dem Asylbereich haben bei der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich eine Strafanzeige gegen Sicherheitsdirektor Mario Fehr und zwei Mitarbeiterinnen der Direktion eingereicht, wie der Kanton Zürich mitteilt.

Die Anzeigeerstatter werden unterstützt von den Demokratischen Juristinnen und Juristen Schweiz und dem Verein Solidarité sans frontières. Der Schutz der Gesundheit aller Personen im Asylbereich habe für den Kanton Zürich zu jeder Zeit hohe Priorität.

Das galt und gilt auch während der Corona-Pandemie. Der Kanton habe für die gesamte Asylinfrastruktur rechtzeitig Vorsorgemassnahmen getroffen: Schon vor Feststellen der ausserordentlichen Lage wurden die mit dem Betrieb der kantonalen Durchgangs- und Rückkehrzentren betrauten Organisationen beauftragt, ihre Gesundheits- und Pandemiekonzepte zu aktivieren und Sofortmassnahmen zu ergreifen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden (und werden nach wie vor) über die geltenden Massnahmen informiert und für die Verhaltens- und Hygieneregeln des BAG sensibilisiert. In allen kantonalen Zentren wurden Isolierzimmer eingerichtet.

Die Kapazitäten bei den Schlafräumen und Nasszellen wurden optimiert, der Zugang zu Desinfektionsmittel und Seife sichergestellt. Für spezifisch vulnerable Personen wurde zudem eine separate Unterkunft im Kanton in Betrieb genommen; darüber hinaus stand eine separate Station mit Krankenzimmern in einem ehemaligen Pflegezentrum zur Verfügung.Der Entscheid über das Vorgehen bei einer Strafanzeige liegt bei der Oberstaatsanwaltschaft.

Weitergehende Auskünfte seitens der Sicherheitsdirektion seien derzeit nicht möglich..

Suche nach Stichworten:

Erneuter Missbrauch Strafrechts politische Zwecke



Top News


» Diverse Kundgebungen und Demonstrationen in Zürich


» Jugendlicher nach Kollision mit Tram verletzt – Zeugenaufruf


» Sicherheit beim Schwimmen und Baden im See


» Kein "Schwein" gehabt


» Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall im Kreis 8

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden