Logo myzuri.ch

Regional

Informationen aus dem Kantonalen Führungsstab vom 23. März 2020

2020-03-23 17:02:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Im Kanton Freiburg ereigneten sich an Pfingstsonntag fünf Verkehrsunfälle mit Verletzten, wie www.fr.ch mitteilt.

Eine Radfahrerin verunfallt bei der Abfahrt vom Mont Vully ... Laissez animaux à poils ou à plumes, fleurs et autres petites bêtes investir vos écrans.

Dans son "clin d`oeil nature", le Musée d`histoire naturelle ...Halten Sie sich strikt an die Weisungen der Behörden. Zeigen Sie sich solidarisch, jede und jeder sei von dieser Krise betroffen!Die Eröffnung am 24. April 2020 werde wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt.

Die Ausstellung öff... Das Amt für Kultur schreibt ein Stipendium für das Schaffen im Bereich der bildenden Künste aus.

Di... Der Grosse Rat des Kantons Freiburg sei die oberste Behörde des Kantons und er übt die gesetzgebende Gewalt aus.

Er besteht aus 110 Mitgliedern, die ... Der Staatsrat sei die ausführende Gewalt im Kanton und leitet die Verwaltung und die Politik im Kanton.

Die sieben Mitglieder des Staatsrats bilden das ... Die Volkswirtschaftsdirektion (VWD) ist zuständig für die Wirtschaftsförderung im Kanton.

Sie habe die Aufgabe, die wirtschaftliche Dynamik einschliesslich ...Am späten Samstagabend wurden drei Minderjährige in einem öffentlichen Park in Bulle überfallen. Die rasch informierten und vor Ort eingetroffenen Polizisten, konnten drei mutmassliche Täter anhalten.

Diese wurden vorläufig festgenommen. Ein Bericht werde an die Staatsanwaltschaft gerichtet.Am Samstag, 14. Dezember 2019, gegen 23:00 Uhr, wurde die Polizei wegen eines bewaffneten Raubüberfalls in Bulle, in einem öffentlichen Park, informiert.

Mehrere Polizeipatrouillen gingen vor Ort. Aufgrund des erhaltenen Signalements konnten die Polizisten rasch eine erste Person, eine 26-jährige in Greyerz wohnhafte Frau, anhalten.Zwei weitere Personen, welche zu Fuss die Flucht ergriffen hatten, wurden verfolgt und nicht weit weg, an der rue de Vevey, angehalten.

Es handelt sich um zwei 28-jährige in Greyerz wohnhafte Männer. Bei ihrer Verhaftung konnte auf einem von Ihnen eine am Gürtel getragene «Soft Air»-Waffe entdeckt werden.

Die im Sektor des Raubüberfalls mithilfe eines Polizeihundes getätigte Suche, habe zur Auffindung einer zweiten Waffe desselben Typs, sowie der persönlichen Gegenstände und des entwendeten Geldes geführt. Die Waffen wurden beschlagnahmt.Alle oben erwähnten Personen wurden auf den Polizeiposten gebracht, vorläufig festgenommen und in Anwesenheit eines Anwalts einvernommen.

Nach den polizeidienstlichen Massnahmen wurden sie wieder auf freien Fuss gesetzt. Ermittlungen zur Aufklärung der genauen Umstände dieser Tat wurden aufgenommen.Die drei minderjährigen, in der Region wohnhaften Opfer des Raubüberfalls, ein 15-jähriges Mädchen und zwei Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren, wurden nicht verletzt.

Sie wurden von den Polizisten betreut, bevor sie an ihre jeweiligen Eltern übergeben worden sind. Gestern Morgen habe eine Polizeipatrouille in Bulle einen Fahrzeuglenker angehalten, der ohne Führerausweis unterwegs war.

Er wurde auf dem Polizeiposten ...Gestern Morgen hatte ein Autofahrer wegen eines Aquaplanings auf der A12 bei Hauterive einen Unfall. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen..

Suche nach Stichworten:

Bulle Trois auteurs présumés appréhendés en flagrant délit Bulle



Top News


» Dänikon: Fahrer eines Elektrofahrzeuges bei Verkehrsunfall schwer verletzt


» Wädenswil: Grosser Schaden bei Dachstockbrand


» Zürich: Liebesbetrügerin verhaftet


» Stadtpolizei verhaftet mutmasslichen Tankstellenräuber


» Fehraltorf: Mit E-Bike verunfallt und schwer verletzt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden