Logo myzuri.ch

Regional

Löhne und Anstellungsbedingungen in Zürcher Kitas: Umfassende Studie veröffentlicht

Studie zu Löhnen und Arbeitsbedingungen in Stadtzürcher Kitas zeigt die aktuellen Gegebenheiten und die geplante Verbesserung durch Verhandlungen zwischen den Sozialpartnern. Daten enthüllen die heterogene Branche und verdeutlichen den Bedarf an angemessener finanzieller Anerkennung für Kita-Personal.

2024-04-04 10:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Eine gemeinsam vom Sozialdepartement der Stadt Zürich, dem Kita-Dialog Stadt Zürich, dem Verband Kinderbetreuung Schweiz und der Gewerkschaft VPOD in Auftrag gegebene repräsentative Studie zeichnet erstmals ein umfassendes Bild der Löhne und Anstellungsbedingungen in den Kitas in der Stadt Zürich. Die Erhebung wurde durchgeführt im Hinblick auf die vorgesehenen Massnahmen zur Verbesserung der Löhne und Anstellungsbedingungen, die zu einer Erhöhung der Betreuungsqualität führen sollen.

Umfassende Informationen über die aktuelle Situation

Im Oktober 2022 haben sich das Sozialdepartement der Stadt Zürich und Vertreter*innen der Stadtzürcher Kita-Branche sowie der Gewerkschaft VPOD auf ein Gesamtpaket aus finanziellen und sozialpartnerschaftlichen Massnahmen für die Weiterentwicklung der vorschulischen Kinderbetreuung in Kindertagesstätten in der Stadt Zürich verständigt. Ein wichtiges Element dieses Massnahmenpakets stellt die gezielte Verbesserung der Löhne und Anstellungsbedingungen dar. Eine repräsentative Studie des Beratungs- und Forschungsbüros ecoplan liefert nun umfassende Informationen über die aktuelle Situation in der Branche.

Die Erhebung wurde durchgeführt im Hinblick auf die Verhandlungen zwischen dem Verband Kinderbetreuung Schweiz (kibesuisse) und dem VPOD, deren Ziel die Aushandlung eines Gesamtarbeitsvertrags für die Kita-Branche in der Stadt Zürich ist. Für die Studie wurden Lohndaten und weitere Anstellungsbedingungen von mehr als 2000 Mitarbeitenden über alle Funktionen in Kitas in der Stadt Zürich erhoben.

Löhne und Anstellungsbedingungen in der Kita-Branche

Die Daten geben einen detaillierten Einblick in die Situation der Beschäftigten im Bereich der vorschulischen Kinderbetreuung in Kindertagesstätten. So liegt der Median des Jahresarbeitslohns einer ausgebildeten Fachperson Betreuung bei knapp 64'426 Franken (bei einem 100-Prozent-Pensum mit Wochenarbeitszeit von 42 Stunden und 5 Ferienwochen). Für Kitaleitungen beträgt der Wert 90'447 Franken, für Betreuungspersonen mit Tertiärausbildung 76'348 Franken. Für ungelerntes Betreuungspersonal liegt der Medianlohn bei 56'509 Franken.

Die Löhne steigen mit zunehmendem Dienst- und Lebensalter an. Die Studie zeichnet das Bild einer heterogenen Branche mit einer grossen Streuung bei den Löhnen, vor allem bei den Fachpersonen Betreuung. Löhne und Anstellungsbedingungen sind wichtig für die Attraktivität einer Branche. Bei angemessenen Löhnen und guten Bedingungen verweilen Fachpersonen länger in der Branche. Um dem Fachkräftemangel im Bereich der vorschulischen Kinderbetreuung entgegenzuwirken und die Betreuungsqualität zu erhöhen, sollen darum durch den Abschluss eines Gesamtarbeitsvertrags das Lohnniveau in der Stadtzürcher Kita-Branche allgemein angehoben und die Anstellungsbedingungen verbessert werden.

Finanzielle Anerkennung für das Kita-Personal

Die entsprechenden Gespräche wurden von den Sozialpartnern aufgenommen. Die Stadt Zürich will die aus dem Gesamtarbeitsvertrag für die Kitas resultierenden Mehrkosten übernehmen. Die dafür notwendigen gesetzlichen Anpassungen an der Verordnung Kinderbetreuung werden momentan im Gemeinderat beraten.

Im Sinne einer finanziellen Anerkennung für die wichtige Leistung der Branche hat das Sozialdepartement für das Jahr 2023 eine sogenannte Anerkennungsprämie als einmaligen Lohnzuschlag für das Betreuungspersonal in allen privaten Kitas in der Stadt Zürich ermöglicht. Eine solche

(Quelle:Stadt Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Löhne Anstellungsbedingungen Zürcher Kitas: Umfassende veröffentlicht



Top News


» Brand in Dietlikoner Apotheke: Sachschaden in Höhe von Hunderttausenden Franken - Niemand verletzt


» Kantonales Labor Zürich untersucht über 18.000 Proben und betont Bedeutung von Fachleuten 2023


» Polizisten tätlich angegriffen: Zwei Jugendliche festgenommen in Zürich Kreis 4


» Drogenkurierin am Flughafen Zürich verhaftet: Mehrere Kilogramm Kokain sichergestellt


» Vorsicht! "Blinde Passagiere" bedrohen Schweizer Gewässer - Aktuelle Kampagne warnt vor invasiven Arten

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden