Logo myzuri.ch

Regional

Förderung des Frauenfussballs in Zürich: WEURO 2025 und konkrete Massnahmen

In 500 Tagen startet die Women's EURO 2025 mit fünf Spielen in Zürich: Der Kanton setzt gezielt auf Massnahmen zur Förderung von Frauen im Fussball, darunter der Ausbau des Vereins-Coach-Angebots und ein eigener Förderfonds. Sportminister Mario Fehr präsentiert zusammen mit dem FVRZ die konkreten Massnahmen zur Unterstützung von Frauen im Fussball.

  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
  • UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball
    UEFA Women’s EURO 2025: Schub für Frauen- und Mädchenfussball (Bild: Kanton Zürich)
2024-04-03 18:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

In rund 500 Tagen beginnt die Women's EURO 2025 mit fünf Spielen in Zürich. Der Kanton startet mit konkreten Massnahmen zur Förderung des Fussballs für Mädchen und Frauen. Sportminister Mario Fehr stellte diese zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern des Fussballverbands Region Zürich (FVRZ) heute vor. Dazu gehören etwa der Ausbau des Vereins-Coach-Angebots des FVRZ. Für lokale Initiativen stellt das kantonale Sportamt einen Fördertopf bereit.

Zielgerichtete Unterstützung zur Förderung von Frauen im Fussball

Ende 2023 bewilligte der Kantonsrat einen Beitrag von 3,5 Millionen Franken aus dem Gemeinnützigen Fonds zur Unterstützung der UEFA Women’s EURO 2025. Davon setzt der Kanton 1,5 Millionen ganz gezielt zugunsten von Begleitmassnahmen und Projekten ein, um Mädchen und Frauen im Fussball auf allen Ebenen zu fördern. Mit dem restlichen Betrag wird das Host-Town-Programm der Stadt Zürich unterstützt.

Ausbau der Infrastruktur und Vertretung von Frauen in Vereinsgremien

Um Mädchen und Frauen weiter fördern zu können, sind in vielen Fussballklubs Massnahmen bei der Infrastruktur – etwa im Bereich der Platz- und Garderobennutzung – nötig. Im Fokus steht zudem der Ausbau der Vertretung von Frauen in den Vereinsgremien. Mit der finanziellen Unterstützung des Kantons wird der FVRZ dazu u.a. sein Vereins-Coach-Programm ausbauen.

Unterstützung lokaler Projekte und Sichtbarkeit im Fussball

Das Sportamt des Kantons Zürich lanciert seinerseits den«#hergoal-Fonds», einen niederschwelligen Fördertopf zur Unterstützung von lokalen Projekten. Im Vorfeld der Women’s EURO können daraus Aktivitäten wie Fussballcamps, Mini-EMs und Schnuppertrainings für Mädchen und Frauen unterstützt werden. Um die Sichtbarkeit des Frauen- und Mädchenfussballs weiter zu erhöhen, wird das Sportamt mit «hergame.ch» eine spezifische Website lancieren.

Ermunterung für Frauen und Mädchen, ihre Talente einzubringen

«Damit rücken wir Fussball spielende Frauen und Mädchen ins Rampenlicht und schaffen gleichzeitig eine Übersicht über Aktivitäten und Angebote», betont WEURO-Koordinatorin Sandra Plaza. Ziel ist es, Frauen und Mädchen zu ermutigen, sich aktiv zu engagieren und ihre Talente einzubringen – sei es als Instruktorinnen, Schiedsrichterinnen, Trainerinnen oder Funktionärinnen.

(Quelle:Kanton Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Förderung Frauenfussballs Zürich: WEURO 2025



Top News


» Brand in Dietlikoner Apotheke: Sachschaden in Höhe von Hunderttausenden Franken - Niemand verletzt


» Kantonales Labor Zürich untersucht über 18.000 Proben und betont Bedeutung von Fachleuten 2023


» Polizisten tätlich angegriffen: Zwei Jugendliche festgenommen in Zürich Kreis 4


» Drogenkurierin am Flughafen Zürich verhaftet: Mehrere Kilogramm Kokain sichergestellt


» Vorsicht! "Blinde Passagiere" bedrohen Schweizer Gewässer - Aktuelle Kampagne warnt vor invasiven Arten

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden