Logo myzuri.ch

Blaulicht

Brandkatastrophe in Elgg: Großbrand beschädigt mehrere Liegenschaften

In Elgg brach in der Nacht zum Samstag ein verheerender Grossbrand aus, der mehrere Liegenschaften beschädigte und einen Sachschaden in Millionenhöhe verursachte. Die Kantonspolizei Zürich setzt ihre Ermittlungen fort, um die Ursache des Feuers zu klären und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

2024-03-18 16:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

In Elgg brach in der Nacht zum Samstag ein verheerender Grossbrand aus, der mehrere Liegenschaften beschädigte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf Millionen.

Feuer breitet sich schnell aus

Das Feuer griff am Samstagmorgen schnell von einem Gebäude auf weitere Liegenschaften über. Die Löscharbeiten zogen sich bis zum Samstagnachmittag hin, bevor sich die Einsatzkräfte zurückziehen konnten. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf mehrere Millionen Franken. Die Aufräumarbeiten werden voraussichtlich noch die ganze Woche dauern.

Die Kantonspolizei Zürich hat nach dem Grossbrand unverzüglich mit der Sicherung von Spuren und der Befragung von Auskunftspersonen begonnen. Am Montag hat der Brandermittlungsdienst der Polizei die Spurensicherung in den Brandruinen abgeschlossen. Dennoch dauern die Ermittlungen zur Ursache des Brandes weiterhin an.

Polizei setzt die Ermittlungen fort

Die genauen Hintergründe des Grossbrands in Elgg sind noch unklar. Die Kantonspolizei Zürich setzt ihre Ermittlungen fort, um die Ursache für das verheerende Feuer herauszufinden. Die Bevölkerung wird gebeten, jegliche Hinweise an die Polizei weiterzuleiten, um zur Aufklärung beizutragen.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Elgg Brandkatastrophe Elgg: Großbrand beschädigt Liegenschaften



Top News


» Anstieg der Verfahren bei Zürcher Staatsanwaltschaft: Digitalisierungsprogramm treibt Transformation voran


» Stadt Zürich übernimmt Fernwärme der ETH: Investition von 10,1 Millionen Franken geplant


» Kanton Zuerich erwartet starkes Bevoelkerungswachstum bis 2050 - Regierungsrat handelt energisch


» Kajak, Schneeschuhe, und Co. - Die Spur der Bewegungskulturen | NONAM Ausstellung


» Stiftung plant Bau von Wohnhaus für Menschen in Hinwil - Kanton Zürich unterstützt mit 300'000 Franken

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden