Logo myzuri.ch

Blaulicht

Bewaffneter Mann in Zürich festgenommen: Was passierte im Lebensmittelgeschäft?

Ein Mann wurde am Samstagnachmittag in Zürich festgenommen, nachdem er eine Angestellte in einem Lebensmittelgeschäft im Kreis 2 mit einem Küchenmesser bedroht hatte. Die Polizei musste Reizstoff einsetzen, um den nackten Mann zu überwältigen, der das Geschäft mit dem Messer verließ und draußen seine bedrohlichen Aktionen fortsetzte.

2024-03-09 19:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Samstagnachmittag, 9. März 2024, wurde ein Mann in Zürich festgenommen, nachdem er eine Angestellte in einem Lebensmittelgeschäft im Kreis 2 mit einem Küchenmesser bedroht hatte.

Nackter Mann mit Messer bedroht Personal

Kurz vor 15 Uhr betrat ein nackter Mann das Lebensmittelgeschäft an der alten Kalchbühlstrasse und begann, mit einem Küchenmesser herumzufuchteln, während er das Personal bedrohte. Eine Passantin alarmierte die Polizei.

Die Stadtpolizei Zürich traf schnell am Ort des Geschehens ein, um den Mann zu stellen. Allerdings hatte er das Geschäft bereits verlassen und setzte draussen seine bedrohlichen Aktionen mit dem Messer fort. Die Polizei griff ein und setzte Reizstoff ein, um den Mann zu beruhigen.

Mann mittels Destabilisierungsgerät überwältigt

Da der Reizstoff keine Wirkung zeigte, wurde die Stadtpolizei von der Kantonspolizei Zürich unterstützt. Gemeinsam gelang es ihnen, den Mann mithilfe eines Destabilisierungsgeräts zu überwältigen. Der 31-jährige Pole wurde anschließend zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

(Quelle:Stadtpolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bewaffneter festgenommen: passierte Lebensmittelgeschäft?



Top News


» Brand in Dietlikoner Apotheke: Sachschaden in Höhe von Hunderttausenden Franken - Niemand verletzt


» Kantonales Labor Zürich untersucht über 18.000 Proben und betont Bedeutung von Fachleuten 2023


» Polizisten tätlich angegriffen: Zwei Jugendliche festgenommen in Zürich Kreis 4


» Drogenkurierin am Flughafen Zürich verhaftet: Mehrere Kilogramm Kokain sichergestellt


» Vorsicht! "Blinde Passagiere" bedrohen Schweizer Gewässer - Aktuelle Kampagne warnt vor invasiven Arten

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden