Logo myzuri.ch

Regional

Schweizer Filmpreis: Woche der Nominierten in Zürich und Genf - Filmhighlights für nur fünf Franken!

Am Freitag, 22. März 2024, werden in Zürich die Schweizer Filmpreise verliehen. Entdecken Sie in der "Woche der Nominierten" alle nominierten Filme für nur fünf Franken pro Vorführung und treffen Sie zahlreiche Filmschaffende vor Ort!

2024-03-07 09:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Am Freitag, 22. März 2024, werden in Zürich die Schweizer Filmpreise verliehen. In der Woche der Preisverleihung, der «Woche der Nominierten», zeigt das Filmpodium alle nominierten Filme für fünf Franken pro Vorführung. Zahlreiche Filmschaffende werden vor Ort sein, Publikumsfragen beantworten und Einblicke in ihre Arbeit geben.

Schweizer Filmpreis: Woche der Nominierten in Zürich und Genf

Die «Woche der Nominierten» ist eine Rahmenveranstaltung des Schweizer Filmpreises und wird von der Association «Quartz» Genève Zürich dieses Jahr zum elften Mal durchgeführt. Vom 18. bis 24. März 2024 werden in Zürich und in Genf parallel 31 Spiel-, Dokumentar-, Abschluss-, Kurz- und Animationsfilme gezeigt, die in einer oder mehreren der 13 Kategorien für einen Schweizer Filmpreis «Quartz» nominiert sind. Um allen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, die nominierten Filme zu entdecken, beträgt der Eintritt pro Vorführung nur fünf Franken.

Am Wochenende des 23. und 24. März 2024 werden die Gewinnerfilme gezeigt, wobei der Eintritt frei ist. Viele Filmschaffende werden ihre Filme persönlich vorstellen und das Kinopublikum wird die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen.

Eröffnung mit Dokumentarfilm und Filmtage-Gewinner

Den feierlichen Auftakt der «Woche der Nominierten» machen am Montag, 18. März, Lisa Gerig mit ihrem Dokumentarfilm «Die Anhörung» und Cornelia Seitler (Produzentin) mit «While the Green Grass Grows» von Peter Mettler. «Die Anhörung», der Gewinnerfilm des Prix de Soleure der diesjährigen Solothurner Filmtage, zeigt, wie Asylanhörungen im Staatssekretariat für Migration (SEM) durchgeführt werden und was diese Befragungen bei vier Asylsuchenden und bei den Mitarbeitenden des SEM auslösen.

Peter Mettler folgt in seinem filmischen Tagebuch «While the Green Grass Grows» dem Lauf der Flüsse und des Lebens. Er beschäftigt sich mit der Tragweite des Todes seiner eigenen Eltern und der Frage, wie es mit uns allen weitergeht – auf persönlicher und globaler Ebene. Um die Eröffnung der «Woche der Nominierten» zu feiern, sind das Publikum und die Filmschaffenden am Montag zu einem Apéro eingeladen.

(Quelle:Stadt Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Filmpreis: Nominierten Filmhighlights fünf Franken!



Top News


» Brand in Bassersdorf: Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken, aber keine Verletzten


» Schwerer Unfall zwischen 12-jährigem Velofahrer und Linienbus in Watt: Junge mit Kopf- und Armverletzungen ins Spital


» Vier mutmassliche Raser auf Autobahn gestoppt und festgenommen Raser auf der Autobahn: Kantonspolizei stoppt mutmassliche Sportwagenlenker in Wurenlos AG


» Velofahrer bei Verkehrsunfällen in Zürich verletzt: Stadtpolizei sucht Zeugen


» Massenproteste und unbewilligte Aktionen vor dem Frauenstreik 2024

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden