Logo myzuri.ch

Regional

Zurich setzt sich mit 'Wie geht's dir?'-Kampagne für psychische Gesundheit ein

Zurich setzt sich mit der «Wie geht's dir?»-Kampagne für die psychische Gesundheit der Bevölkerung ein. Regierungsrätin Natalie Rickli weiht das erste «Wie geht's dir?»-Bankli in Turbenthal ein, bevor weitere Zürcher Gemeinden im März 2024 folgen werden.

  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
  • «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden
    «Wie geht’s dir?»-Bänkli für Zürcher Gemeinden (Bild: Kanton Zürich)
2024-03-01 18:05:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Der Kanton Zurich setzt sich mit der «Wie geht's dir?»-Kampagne für die psychische Gesundheit der Bevölkerung ein. Die «Wie geht's dir?»-Bankli tragen das Thema gut sichtbar in die Gemeinden. Anlässlich dem Tag der Kranken besucht Regierungsrätin Natalie Rickli die Gemeinde Turbenthal und weiht das erste «Wie geht's dir?»-Bankli im Kanton ein. Ab Marz 2024 beziehen weitere Zürcher Gemeinden ein Bankli.

Zuversicht stärken am Tag der Kranken

Am Tag der Kranken setzen die Bundesprasidentin, Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren sowie etliche Freiwillige ein Zeichen für kranke, betagte und beeinträchtigte Menschen in der Schweiz. Das Motto fur das Jahr 2024 lautet: "Zuversicht starken." Bei kranken, betagten und beeinträchtigten Menschen kann die standige Thematisierung, was alles nicht gut lauft und fehlt, Fragen aufwerfen und Ängste hervorrufen. «Wie geht's dir?» - das fragt die Kampagne, mit der sich die Gesundheitsdirektion Kanton Zurich für die psychische Gesundheit einsetzt.

Im Rahmen dieser Kampagne tragen die «Wie geht's dir?»-Bankli das Thema psychische Gesundheit gut sichtbar in die Gemeinden. Am Freitag, 1. März 2024, besucht Regierungsrätin Natalie Rickli, Gesundheitsdirektorin, anlasslich des "Tag der Kranken" die Gemeinde Turbenthal. Gemeinsam mit Gemeindeprasident René Gubler wird sie das erste «Wie geht's dir?»-Bankli im Kanton Zurich einweihen. Es ist nicht zu übersehen mit seiner leuchtend gelben Farbe.

Weitere Zurcher Gemeinden schliessen sich der Aktion an

Es ist aber nicht nur die gelbe Farbe, welche die Bank besonders macht, sondern auch ihre Bestimmung. Regierungsrätin Natalie Rickli: «Es ist wichtig, soziale Kontakte zu pflegen, sich mit positiven Dingen zu beschaftigen, aber auch daruber zu reden, wenn es einem nicht gut geht. Die Bankli sind Ort der Begegnung, geben Anstoss zum Gesprach und fordern die Bewegung oder eine erholsame Pause.» Ab Marz 2024 beziehen rund 20 weitere Zurcher Gemeinden aus allen Bezirken des Kantons Zurich ein «Wie geht's dir»-Bankli.

Da das Interesse der Zurcher Gemeinden gross ist, wird die Aktion im Sommer wiederholt. Die Bankli sind fur die Gemeinden kostenlos. Finanziert wird die Aktion von der Gesundheitsdirektion Kanton Zurich und von Gesundheitsforderung Schweiz.

(Quelle:Kanton Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Zurich 'Wie geht's dir?'-Kampagne psychische Gesundheit



Top News


» Brand in Dietlikoner Apotheke: Sachschaden in Höhe von Hunderttausenden Franken - Niemand verletzt


» Kantonales Labor Zürich untersucht über 18.000 Proben und betont Bedeutung von Fachleuten 2023


» Polizisten tätlich angegriffen: Zwei Jugendliche festgenommen in Zürich Kreis 4


» Drogenkurierin am Flughafen Zürich verhaftet: Mehrere Kilogramm Kokain sichergestellt


» Vorsicht! "Blinde Passagiere" bedrohen Schweizer Gewässer - Aktuelle Kampagne warnt vor invasiven Arten

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden