Logo myzuri.ch

Blaulicht

Kollision zwischen Auto und Fußgängerin im Züricher Kreis 1

Am Sonntagnachmittag ereignete sich im Kreis 1 eine Kollision zwischen einem Auto und einer Fußgängerin, bei der die Frau verletzt wurde. Die Stadtpolizei Zürich untersucht den Unfall und hat den Verkehrsunfalldienst zur Beweissicherung hinzugezogen.

2024-02-04 19:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Sonntagnachmittag, 4. Februar 2024, gab es eine Kollision zwischen einem Auto und einer Fußgängerin im Kreis 1. Die Frau wurde dabei verletzt. Gemäß den bisherigen Erkenntnissen der Zürcher Stadtpolizei überquerte eine 27-jährige Frau kurz nach 15.30 Uhr die Straße am Utoquai. Aus bisher unbekannten Gründen kam es dort zu einer Kollision mit einem Auto, als die Frau den Fußgängerüberweg Utoquai/Schoeckstrasse überquerte. Sie wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es kam zu Verkehrseinschränkungen. Die Stadtpolizei Zürich untersucht die Unfallursache und den Unfallablauf. Der Verkehrsunfalldienst der Stadtpolizei Zürich wurde zur umfassenden Beweissicherung hinzugezogen.

Kollision zwischen Auto und Fußgängerin im Kreis 1

  • Am Sonntagnachmittag ereignete sich im Kreis 1 eine Kollision zwischen einem Auto und einer Fußgängerin.
  • Die Frau erlitt unbestimmte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.
  • Der Unfall wird von der Stadtpolizei Zürich untersucht, welche den Verkehrsunfalldienst zur Beweissicherung hinzugezogen hat.

Gemäß den bisherigen Informationen der Zürcher Stadtpolizei geschah der Unfall am Sonntagnachmittag, als eine 27-jährige Frau gegen 15.30 Uhr die Straße am Utoquai überquerte. Dabei kam es aus bisher unbekannten Gründen zu einer Kollision mit einem Auto im Bereich des Fußgängerüberwegs Utoquai/Schoeckstrasse. Die Frau erlitt unbestimmte Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die genaue Unfallursache und der Unfallhergang werden derzeit von der Stadtpolizei Zürich untersucht.

Untersuchung zur Unfallursache und zum Unfallhergang

Die Stadtpolizei Zürich hat den Verkehrsunfalldienst eingeschaltet, um eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung durchzuführen. Der Unfallzeitpunkt führte zu Verkehrseinschränkungen in der Umgebung. Weitere Informationen zur Kollision zwischen dem Auto und der Fußgängerin werden von den Ermittlungen der Stadtpolizei erwartet. Derzeit ist die genaue Unfallursache noch unbekannt, und es bleibt abzuwarten, was die Untersuchungen ergeben werden.

(Quelle:Stadtpolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Kollision Fußgängerin Züricher Kreis



Top News


» Neue Polizisten in Zürich vereidigt: Sicherheitsdirektor dankt für Einsatzbereitschaft


» Verkehrsregelungen für die Cycle Week 2024 in Europaallee: Wichtige Informationen und Umleitungen


» Unbewilligte Demo in Zürich: Pfefferspray und Gummischrot im Einsatz


» Schwer verletzter Mann bei Kletterhallenunfall in Winterthur-Töss - Rettungseinsatz und Sicherheitsvorkehrungen im Fokus


» Männer in Zürich festgenommen: Verdacht auf sexuelle Handlungen mit Kindern

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden