Logo myzuri.ch

Blaulicht

Gewaltsame Auseinandersetzung im Kreis 12: Fussballfans verletzt, Zeugen gesucht

Am Samstagabend ereignete sich in Zürich eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans, bei der sechs Personen verletzt wurden und Sachschaden entstand. Die Stadtpolizei ist auf der Suche nach Zeugen, um den Vorfall aufzuklären.

  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
  • Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf
    Eingeschlagene Tramscheiben und Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans - Zeugenaufruf (Bild: Stadtpolizei Zürich)
2024-01-28 13:00:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Überblick:

  • Sechs Personen bei Auseinandersetzung zwischen Fussballfans verletzt
  • Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden
  • Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen

Am Samstagabend, den 27. Januar 2024, ereignete sich im Kreis 12 eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fussballfans. Dabei wurden sechs Menschen verletzt und es entstand Sachschaden, dessen genaue Höhe noch unbekannt ist.

Zeugen gesucht

Die Stadtpolizei Zürich sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Insbesondere Personen, die Informationen zu dem Vorfall an der Dübendorfstrasse nahe der Tramhaltestelle Mattenhof im Kreis 12 geben können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden. Der Vorfall ereignete sich am Samstag, dem 27. Januar 2024, gegen 23.30 Uhr.

Die Polizei hofft, dass Zeugen wichtige Informationen liefern können, um den Tathergang und die Beteiligten zu identifizieren. Jede Aussage könnte helfen, zur Aufklärung des Falls beizutragen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Fussballfans

Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fussballfans kommen leider immer wieder vor und können zu erheblichen Verletzungen und Sachschäden führen. Polizei und Behörden sind darum auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen, um solche Vorfälle aufzuklären und die Täter zur Verantwortung zu ziehen.

Es bleibt zu hoffen, dass durch die Zusammenarbeit mit Zeugen und durch die Arbeit der Ermittlungsbehörden der Vorfall im Kreis 12 schnell aufgeklärt werden kann und den Verantwortlichen entsprechende Konsequenzen drohen.

(Quelle:Stadtpolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Gewaltsame Auseinandersetzung Kreis 12: Fussballfans verletzt, Zeugen



Top News


» Brand in Bassersdorf: Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken, aber keine Verletzten


» Schwerer Unfall zwischen 12-jährigem Velofahrer und Linienbus in Watt: Junge mit Kopf- und Armverletzungen ins Spital


» Vier mutmassliche Raser auf Autobahn gestoppt und festgenommen Raser auf der Autobahn: Kantonspolizei stoppt mutmassliche Sportwagenlenker in Wurenlos AG


» Velofahrer bei Verkehrsunfällen in Zürich verletzt: Stadtpolizei sucht Zeugen


» Massenproteste und unbewilligte Aktionen vor dem Frauenstreik 2024

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden