Logo myzuri.ch

Blaulicht

Rekordmengen an illegalen Drogen bei Flughafenkontrollen in Zürich+ Zahlreiche Festnahmen von Reisenden aus verschiedenen Ländern

Im Jahr 2023 konnte die Kantonspolizei Zürich bei Flughafenkontrollen eine alarmierende Menge an illegalen Drogen sicherstellen, darunter 64 kg Kokain, 10 kg Heroin, 566 kg Khat, 64 kg Marihuana und 20 kg Haschisch. Die intensiven Kontrollen führten zur Festnahme von 35 Personen aus verschiedenen Ländern, was auf ein weit verbreitetes Problem des internationalen Drogenhandels hinweist.

  • Zürich Flughafen: Sichergestellte Betäubungsmittel 2023
    Zürich Flughafen: Sichergestellte Betäubungsmittel 2023 (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Zürich Flughafen: Sichergestellte Betäubungsmittel 2023
    Zürich Flughafen: Sichergestellte Betäubungsmittel 2023 (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Zürich Flughafen: Sichergestellte Betäubungsmittel 2023
    Zürich Flughafen: Sichergestellte Betäubungsmittel 2023 (Bild: Kantonspolizei Zürich)
2024-01-17 16:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Kokain, Heroin, Khat, Marihuana und Haschisch: Rekordmengen bei Flughafenkontrollen in Zürich

  • Kokain, Heroin, Khat, Marihuana und Haschisch sicherstellt bei Flughafenkontrollen in Zürich
  • Mehrere Festnahmen von Reisenden im Alter von 18 bis 63 Jahren
  • Herkunftsländer: Brasilien, Grossbritannien, Holland, Spanien, Lettland, Schweden, Tansania, Norwegen, Israel, Estland, Italien, Guinea-Bissau, Portugal, USA und Dominikanische Republik

Im Jahr 2023 konnte die Kantonspolizei Zürich bei den Kontrollen der Reisenden am Flughafen Zürich eine erschreckende Menge an illegalen Drogen sicherstellen. Ganze 64 kg Kokain, 10 kg Heroin, 566 kg Khat, 64 kg Marihuana und 20 kg Haschisch wurden aus dem Verkehr gezogen. Dies stellt einen traurigen Rekord dar und ist ein alarmierendes Zeichen für den illegalen Drogenhandel.

Bei den intensiven Kontrollen wurden insgesamt 35 Personen festgenommen, darunter 10 Frauen und 25 Männer. Die Altersspanne erstreckte sich von 18 bis 63 Jahren. Diese erschreckenden Zahlen verdeutlichen, dass der Drogenhandel nicht auf Geschlecht oder Altersgruppe beschränkt ist. Jeder kann in den illegalen Drogenschmuggel verwickelt sein und Teil eines gefährlichen Geschäfts sein, das Menschenleben zerstört.

Zahlreiche Festnahmen aus unterschiedlichen Ländern

Die Festgenommenen stammen aus verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt. Brasilien, Grossbritannien, Holland, Spanien, Lettland, Schweden, Tansania, Norwegen, Israel, Estland, Italien, Guinea-Bissau, Portugal, die USA und die Dominikanische Republik sind die Herkunftsländer der mutmaßlichen Drogenschmuggler. Diese Vielfalt verdeutlicht, dass der internationale Drogenhandel ein weit verbreitetes Problem ist, das jeden Kontinent betrifft.

Die Kantonspolizei Zürich wird weiterhin hart gegen den Drogenhandel vorgehen und versuchen, die Verbreitung illegaler Substanzen einzudämmen. Die Rückhaltung und Festnahme der mutmaßlichen Drogenschmuggler ist ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit am Flughafen und die Gesundheit der Gesellschaft zu gewährleisten. Doch diese aktuellen Zahlen zeigen auch, dass der Kampf gegen den Drogenhandel noch lange nicht gewonnen ist.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Strafverfolgungsbehörden und internationalen Organisationen ihre Bemühungen verstärken, um den illegale Drogenhandel einzudämmen. Der Schutz der Bevölkerung vor den Gefahren dieser Substanzen und die Verhinderung weiterer tragischer Schicksale müssen Priorität haben. Nur durch gemeinsame Anstrengungen kann dieser Kampf gewonnen und der illegalen Drogenhandel effektiv bekämpft werden.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Rekordmengen Drogen Flughafenkontrollen Zürich+ Festnahmen Reisenden Ländern



Top News


» Brand in Bassersdorf: Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken, aber keine Verletzten


» Schwerer Unfall zwischen 12-jährigem Velofahrer und Linienbus in Watt: Junge mit Kopf- und Armverletzungen ins Spital


» Vier mutmassliche Raser auf Autobahn gestoppt und festgenommen Raser auf der Autobahn: Kantonspolizei stoppt mutmassliche Sportwagenlenker in Wurenlos AG


» Velofahrer bei Verkehrsunfällen in Zürich verletzt: Stadtpolizei sucht Zeugen


» Massenproteste und unbewilligte Aktionen vor dem Frauenstreik 2024

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden