Logo myzuri.ch

Regional

Genossenschaft Bachtel-Kulm plant Sanierung des Restaurants auf dem Bachtel und erhält Unterstützung von Regierung

Die Genossenschaft Bachtel-Kulm plant die Sanierung ihres Restaurants auf dem Bachtel im Zürcher Oberland, um den beliebten Hausberg als Ausflugsziel zu erhalten. Die Regierung unterstützt das Vorhaben mit einer Million Franken aus dem Gemeinnützigen Fonds für barrierefreie Zugänge, energetische Maßnahmen und einen Lift.

2023-12-15 10:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

  • Die Genossenschaft Bachtel-Kulm plant die Sanierung ihres Restaurants auf dem Bachtel
  • Der Regierungsrat unterstützt das Vorhaben mit einer Million Franken
  • Das Restaurant wird barrierefrei gestaltet und energetische Maßnahmen werden umgesetzt

Die Genossenschaft Bachtel-Kulm hat angekündigt, dass sie ihr Restaurant auf dem Bachtel im Zürcher Oberland sanieren wird. Dies geschieht, um den beliebten Hausberg als Ausflugsziel zu erhalten. Das Vorhaben wird von der Regierung mit einem Beitrag von einer Million Franken aus dem Gemeinnützigen Fonds unterstützt.

Beliebter Aussichtspunkt und Ausflugsziel

Der Bachtel ist einer der bekanntesten Aussichtspunkte im Kanton Zürich und zieht Besucher nicht nur aus der Region, sondern auch von weiter her an. Die Genossenschaft Bachtel-Kulm besitzt die Kuppe des Berges und pflegt sie als öffentlich zugänglichen Erholungsraum für ein breites Publikum. Teil dieser Erholungsfläche ist auch das Restaurant, das ab dem nächsten Jahr saniert wird.

Neue Zugänge und verbesserte Nachhaltigkeit

Bei der Sanierung des Restaurants sind barrierefreie Zugänge, energetische Maßnahmen und der Einbau eines Lifts vorgesehen. Dadurch wird nicht nur der Komfort für Besucher verbessert, sondern auch die Nachhaltigkeit des Gebäudes stark erhöht. Nach Abschluss der Sanierung wird das Restaurant wieder ein vielfältiges Angebot für die breite Öffentlichkeit bieten können.

Dieses Sanierungsprojekt zählt zu den sieben Vorhaben im Bereich Soziales, Ökologie, Bildung und Freizeit, die vom Regierungsrat mit insgesamt 1,6 Millionen Franken aus dem Gemeinnützigen Fonds unterstützt werden. Auch der Verein Europa-Institut an der Universität Zürich erhält eine Finanzierung in Höhe von 196.000 Franken, um einen Online-Informationsdienst über Europafragen für die Öffentlichkeit aufzubauen. Darüber hinaus wird die Stiftung Claire & George mit 15.000 Franken unterstützt, um barrierefreie Städtetouren in Zürich, Basel und Bern anzubieten.

(Quelle:Kanton Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel Genossenschaft Bachtel-Kulm Sanierung Restaurants Bachtel erhält Unterstützung



Top News


» Brand in Bassersdorf: Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken, aber keine Verletzten


» Schwerer Unfall zwischen 12-jährigem Velofahrer und Linienbus in Watt: Junge mit Kopf- und Armverletzungen ins Spital


» Vier mutmassliche Raser auf Autobahn gestoppt und festgenommen Raser auf der Autobahn: Kantonspolizei stoppt mutmassliche Sportwagenlenker in Wurenlos AG


» Velofahrer bei Verkehrsunfällen in Zürich verletzt: Stadtpolizei sucht Zeugen


» Massenproteste und unbewilligte Aktionen vor dem Frauenstreik 2024

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden