Logo myzuri.ch

Regional

Regierungsrat beantragt Beitrag für die Fussball-Europameisterschaft der Frauen 2025

Der Regierungsrat will die UEFA Women’s EURO 2025 in der Schweiz mit 3,5 Millionen Franken unterstützen

  • Regierungsrat beantragt Beitrag für die Fussball-Europameisterschaft der Frauen 2025
    Regierungsrat beantragt Beitrag für die Fussball-Europameisterschaft der Frauen 2025 (Bild: Kanton Zürich)
  • Regierungsrat beantragt Beitrag für die Fussball-Europameisterschaft der Frauen 2025
    Regierungsrat beantragt Beitrag für die Fussball-Europameisterschaft der Frauen 2025 (Bild: Kanton Zürich)
2023-06-01 10:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zürich

Der Regierungsrat will die UEFA Women’s EURO 2025 in der Schweiz mit 3,5 Millionen Franken unterstützen, wie der Kanton Zürich schreibt.

Er beantragt dem Kantonsrat, einen Beitrag aus dem Gemeinnützigen Fonds zu genehmigen. Das Geld solle zum Beispiel für Rahmenaktivitäten von Schulen oder für Begleitmassnahmen zur Förderung des Frauenfussballs im Kanton Zürich verwendet werden.

Im Sommer 2025 findet mit der UEFA Women’s EURO die grösste frauenspezifische Sportveranstaltung Europas in der Schweiz statt. Die Stadt Zürich sei mit dem Stadion Letzigrund einer von acht Austragungsorten.

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) will mit der Frauen-Fussball-EM erstens ein Fest mit internationaler Ausstrahlung veranstalten und zweitens Impulse für die Weiterentwicklung des Frauen- und Mädchenfussballs setzen. Der Kanton Zürich hatte schon die Kandidatur des SFV mit einem Beitrag der Sicherheitsdirektion unterstützt.Vom Geld aus dem Gemeinnützigen Fonds gehen 2 Millionen Franken als pauschaler Beitrag an die Stadt Zürich.

Sie werde ihn für das «Host-Town-Programm» verwenden. Die weiteren Fondsgelder fliessen in Projekte des kantonalen Sportamts im restlichen Kanton.

Hierzu gehören zum Bespiel Rahmenaktivitäten wie Schul- und Fanprojekte und Spielerinnenbesuche oder Begleitmassnahmen der UEFA und des SFV, um die Bedingungen für den Frauenfussball zu verbessern. «Diese Europameisterschaft sei ein Leuchtturmprojekt und werde aus sportlicher wie aus gesellschaftlicher Sicht ein Gewinn für den Kanton Zürich», sagt Finanzdirektor Ernst Stocker.

«Fussball sei einer der wichtigsten Integrationsmotoren», hält Regierungspräsident und Sportminister Mario Fehr fest. «Mit einem grossen Turnier wie der EURO werde der Frauen- und Mädchenfussball noch mehr Auftrieb erhalten.» Da der beantragte Beitrag 1 Millionen Franken übersteigt, muss der Entscheid des Regierungsrats vom Kantonsrat genehmigt werden.

.

Suche nach Stichworten:

Regierungsrat beantragt Fussball-Europameisterschaft 2025



Top News


» Protestaktion in Zürich: FCZ-Fans demonstrieren gegen Sperrung der Südkurve


» Verkehrsunfall in Fahrweid: Autofahrer verletzt und geborgen


» Erweiterung der Deponie Chalberhau in Rümlang: Neuer Gestaltungsplan vorgestellt


» Erneuerung Platzspitzwehr – es geht los


» Zürich: Neue temporäre Orte für Begegnung und Aufenthalt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden