Logo myzuri.ch

Blaulicht

Polizeieinsatz nach Fussballspiel

2023-02-20 11:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am frühen Sonntagabend, 19. Februar 2023, musste die Stadt- und Kantonspolizei Zürich nach dem Spiel Grasshopper Club Zürich gegen den FC Zürich eingreifen, um ein Aufeinandertreffen der Anhänger zu verhindern, wie die Stadtpolizei Zürich ausführt.

Vor dem Fussballspiel Grasshopper Club Zürich gegen den FC Zürich marschierten mehrere hundert Anhänger des FC Zürich von der Fritschiwiese zum Stadion Letzigrund. Fast gleichzeitig besammelten sich mehrere hundert GC-Fans bei der Hardturmbrache, von wo aus sie ebenfalls zum Stadion Letzigrund marschierten.

Im Vorfeld kam es durch GC-Fans im Bereich der Quellenstrasse zu Sprayereien. Zudem wurde während beiden Märschen diverse Pyrotechnik gezündet.Nach dem Spiel versuchten GC-Fans den Trennzaun vor dem Stadion zu durchbrechen, um zu den gegnerischen Fans zu gelangen.

Bei diesem Versuch, wurden Polizist*innen bedrängt und mit Flaschen beworfen. Anschliessend marschierten über 200 GC-Anhänger via Kreis 5 zum Hauptbahnhof.

Im Bereich der Langstrasse versuchten sie eine Polizeisperre zu durchbrechen. Um ein Aufeinandertreffen mit FCZ-Fans im Kreis 4 zu verhindern, musste Gummischrot eingesetzt werden.

Anschliessend setzten sie den Marsch zum Hauptbahnhof fort, wo sie durch Einsatzkräfte der Stadt- und Kantonspolizei Zürich zu den Zügen geleitet wurden.  .

Suche nach Stichworten:

Polizeieinsatz Fussballspiel



Top News


» Viel Wasser und ein Verletzter nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf


» Zollikerberg: Geldabholer von Telefonbetrug verhaftet


» Zürich: Exhibitionist beim Schuklhaus Aemtler festgenommen


» Zeitgemässe Führungsstrukturen für die Mittel- und Berufsfachschulen


» Schlieren: Fussgängerin bei Kollision mit Tram schwer verletzt

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden