Logo myzuri.ch

Regional

Instandsetzungsmassnahmen am Museum Rietberg bis 2024

2023-01-18 12:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Im Erweiterungsbau Smaragd des Museums Rietberg werden in mehreren Etappen bis 2024 die Beleuchtung und die Lüftungsgitter ersetzt, wie die Stadt Zürich ausführt.

Der Stadtrat bewilligt für das Bauvorhaben 3,6 Millionen Franken. Der Erweiterungsbau Smaragd des Museums Rietberg wurde 2006 in Betrieb genommen.

Seither seien zur Beleuchtung der Lichtdecke Leuchtstofflampen im Einsatz. Diese werden ab Herbst 2023 nicht mehr hergestellt.

Deshalb sollen künftig energiesparende LED-Leuchten verwendet werden, die den spezifischen betrieblichen Anforderungen des Museums entsprechen. Aufgrund dieser Umrüstung werde auch eine Anpassung der Notlichtanlage an den aktuellen Stand der Technik notwendig.

Zudem werde die Gebäudeautomation zur Steuerung der Beleuchtung ersetzt. Um die Sicherheit zu verbessern, sollen schliesslich auch die gusseisernen Lüftungsgitter am Boden durch stabilere gelaserte Stahlplatten ersetzt werden.Der Stadtrat bewilligt für die Instandsetzung der Lichtdecke und der Bodengitter gebundene einmalige Ausgaben von 3,6 Millionen Franken.

Die Instandsetzungsmassnahmen werden terminlich auf den Ausstellungskalender des Museums abgestimmt und erfolgen daher in mehreren Etappen bis 2024..

Suche nach Stichworten:

Instandsetzungsmassnahmen Museum Rietberg 2024



Top News


» Zollikon: Mehrere zehntausend Franken Beute bei Einbruch


» Fahnder erfolgreich gegen Drogenhändler unterwegs


» Zürich: Telefonbetrüger ergaunerten hohen Bargeldbetrag


» Fahrzeugeinbrecher durch Stadtpolizisten verhaftet


» Zürcher Sirenen funktionieren gut

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden