Logo myzuri.ch

Regional

Stadtrat beleuchtet historische Bauten an hohen Feiertagen

2022-12-21 13:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Angesichts der zahlreichen Anfragen aus der Bevölkerung hat der Stadtrat entschieden, die Festbeleuchtung an den kommenden Feiertagen einzuschalten, wie die Stadt Zürich meldet.

Am 21. September 2022 habe der Stadtrat beschlossen, die Beleuchtung von historischen Bauten («Plan Lumière») aufgrund einer möglichen Energiemangellage abzuschalten. In den vergangenen Tagen haben den Stadtrat nun zahlreiche Zuschriften aus der Bevölkerung erreicht mit dem Wunsch, die Festbeleuchtung über die Feiertage einzuschalten.Der Stadtrat habe nun entschieden, dem Bedürfnis nachzukommen.

Die Einschaltung der Festbeleuchtung sei verantwortbar: Zwar sei eine Energiemangellage in der zweiten Winterhälfte nicht ausgeschlossen, aber sowohl die Stauseen als auch die Gas- und Ölspeicher seien gut gefüllt.Die Beleuchtung einzig an bedeutenden Sakralbauten wie Grossmünster und Fraumünster wieder einzusetzen, wie vereinzelt gewünscht, sei aus technischen Gründen nicht möglich. Daher werden sämtliche historische Bauten gemäss «Plan Lumière» am 24. und 25. Dezember bis nachts um 1 Uhr beleuchtet, in der Silvesternacht bis 3 Uhr.

Von dieser Regelung nicht betroffen sei die Strassenbeleuchtung, die wie bisher während der ganzen Nacht eingeschaltet bleibt..

Suche nach Stichworten:

Stadtrat beleuchtet historische Bauten Feiertagen



Top News


» Zollikon: Mehrere zehntausend Franken Beute bei Einbruch


» Fahnder erfolgreich gegen Drogenhändler unterwegs


» Zürich: Telefonbetrüger ergaunerten hohen Bargeldbetrag


» Fahrzeugeinbrecher durch Stadtpolizisten verhaftet


» Zürcher Sirenen funktionieren gut

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden