Logo myzuri.ch

Regional

Baukollegium und Denkmalpflegekommission neu gewählt

2022-08-31 13:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Das Baukollegium und die Denkmalpflegekommission sind für die Legislaturperiode 2022–2026 neu zusammengesetzt, wie die Stadt Zürich meldet.

Der Stadtrat habe neue, externe Fachpersonen gewählt sowie bisherige Mitglieder bestätigt. Die beiden Gremien treten ihre Aufgabe in neuer Zusammensetzung im September an.

Das 1896 gegründete Baukollegium nimmt Stellung zu Bau- und Planungsvorhaben sowie gegebenenfalls zu städtebaulichen Konzepten und Leitbildern. Das Gremium berät die Bausektion des Stadtrats sowie Bauwillige und Bauherrschaften.

Die unabhängige Meinung des Baukollegiums habe bei der Beurteilung von Projekten Gewicht, die endgültige Entscheidung liegt aber bei der Bausektion.Auch die Mitglieder der Denkmalpflegekommission wurden für die Legislaturperiode 2022–2026 vom Stadtrat gewählt. Drei bisherige Mitglieder wurden bestätigt, vier externe Mitglieder neu gewählt:Die Denkmalpflegekommission berät den Stadtrat in denkmalpflegerischen Belangen.

Sie gibt ihre Empfehlung zu Unterschutzstellungen oder Entlassungen aus dem Inventar ab, beurteilt grössere Umbauprojekte und nimmt Stellung zu denkmalpflegerischen Grundsatzfragen. Die Entscheide fällt letztlich der Gesamtstadtrat..

Suche nach Stichworten:

Baukollegium Denkmalpflegekommission gewählt



Top News


» Regensdorf: Dachstockbrand verursacht grossen Sachschaden


» Oberhasli: Mutmassliche Einbrecher verhaftet


» Verkehrsmeldung zum Zürcher Silvesterlauf 2022


» Anteil der Frauen in Tech-Berufen erhöhen


» Sozialhilfe: Rasche Anpassung des Grundbedarfs an die Teuerung

Newsletter

Jeden Tag um 14.00 Uhr die neusten Meldungen aus Stadt und Katnon Zürich in Ihrem elektronischen Postfach.


Mit myzuri.ch verbinden